idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
02.11.2016 - 02.11.2016 | Düsseldorf

Preisverleihung Ars legendi-Preis für exzellente Hochschullehre 2016

2. November 2016
17:00 bis 19:45 Uhr
Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste
Palmenstraße 16
40217 Düsseldorf

Der Stifterverband und die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) laden zur feierlichen Preisverleihung des Ars legendi-Preises 2016 ein. Der Preis wird bereits zum elften Mal verliehen und ist mit 50.000 Euro dotiert. Mit dem Ars legendi-Preis wird die besondere Bedeutung der Hochschullehre für die Heranbildung des akademischen Nachwuchses gewürdigt. Er soll einen Beitrag dazu leisten, dass Leistungen in der Lehre verstärkt anerkannt werden, gerade auch wenn das Engagement über den eigenen Wirkungskreis hinaus reicht.

Im Jahr 2016 lautete das Thema "Diversitätsgerechtes Lehren und Lernen". Den Preis teilen sich in diesem Jahr zwei Projekte:

Das Folkwang LAB "Kennen wir uns?" gibt einer heterogenen Gruppe von Studierenden im Fachbereich Gestaltung die Möglichkeit, gemeinsam mit Demenzkranken, ihren Angehörigen und dem Umfeld Produkte zu entwickeln, die die Lebensqualität der Betroffenen erhöhen. Dabei werden die Studierenden von Design-Professorin Carolin Schreiber und ihrem Team sensibel an das Thema Diversität herangeführt und in den Projektphasen professionell begleitet.

Das "Postgraduate Programme Renewable Energies" der Universität Oldenburg, vertreten durch Prof. Dr. Carsten Agert und Dr. Tanja Behrendt. In diesem Programm werden Stipendien an zukünftige Fach- und Führungskräfte aus Entwicklungsländern für das Studium in entwicklungsbezogenen Postgraduiertenstudiengängen an deutschen Hochschulen vergeben. Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) unterstützt den englischsprachigen Studiengang der Universität im Rahmen seines Programms „Entwicklungsbezogene Postgraduiertenstudiengänge“, das seit 1987 aus Mitteln des Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit gefördert wird.

In einer Talkrunde vor der feierlichen Preisverleihung diskutieren unter anderem Svenja Schulze, Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung von Nordrhein-Westfalen und Manfred Prenzel, Vorsitzender des Wissenschaftsrates. Das genaue Programm der Preisverleihung finden Sie unter: http://ars-legendi-preis.de/

Pressevertreter sind herzlich willkommen. Bitte melden Sie sich an unter:
https://www.hrk.de/themen/lehre/ars-legendi/ars-legendi-preis-2016/

Pressekontakt:
Peggy Groß
T 030 322982-530
peggy.gross@stifterverband.de

Hinweise zur Teilnahme:
Pressevertreter sind herzlich willkommen. Bitte melden Sie sich an unter:
https://www.hrk.de/themen/lehre/ars-legendi/ars-legendi-preis-2016/

Termin:

02.11.2016 17:00 - 19:45

Veranstaltungsort:

Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste
Palmenstr. 16
40217 Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

fachunabhängig

Arten:

Ausstellung / kulturelle Veranstaltung / Fest, Pressetermine

Eintrag:

26.10.2016

Absender:

Peggy Groß

Abteilung:

Kommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event55812


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).