idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
30.11.2016 - 30.11.2016 | Frankfurt am Main

Roboter in der Sozialen Arbeit live erleben / „European Robotics Week 2016“ an der Frankfurt UAS

Anlässlich der „European Robotics Week 2016“ (18. bis 28. November 2016) findet am Mittwoch, 30. November 2016 von 14 bis 17 Uhr in der Dauerausstellung „Barrierefreies Wohnen und Leben“ der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) eine Veranstaltung zu Robotern in der Sozialen Arbeit statt; Schwerpunktthema ist Robotik und assistive Technologien für ein gesundes Altern.

Zu sehen sind emotional-soziale Roboter, Telepräsenzroboter und humanoide Roboter. Der Eintritt ist frei; eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Termin: Mittwoch, den 30. November 2016, 14-17 Uhr
Ort: Frankfurt University of Applied Sciences, Nibelungenplatz 1, Ausstellung „Barrierefreies Wohnen und Leben“, Gebäude 2, Untergeschoss, Raum 044

Weitere Informationen zur Dauerausstellung an der Frankfurt UAS unter: http://www.frankfurt-university.de/barrierefrei_wohnen; näheres zur „European Robotics Week“ unter: https://eu-robotics.net/robotics_week/about/index.html

Kontakt: Frankfurt University of Applied Sciences, Fachbereich 4: Soziale Arbeit und Gesundheit, Holger Roßberg, Telefon: 069-1533- 3835, E-Mail: rossbergh@fb4.fra-uas.de

Hinweise zur Teilnahme:
Der Eintritt ist frei; eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Termin:

30.11.2016 14:00 - 17:00

Veranstaltungsort:

Nibelungenplatz 1, Ausstellung „Barrierefreies Wohnen und Leben“, Gebäude 2, Untergeschoss, Raum 044
60318 Frankfurt am Main
Hessen
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Ernährung / Gesundheit / Pflege, Gesellschaft, Informationstechnik

Arten:

(studentische) Informationsveranstaltung / Messe, Ausstellung / kulturelle Veranstaltung / Fest

Eintrag:

16.11.2016

Absender:

Sarah Blaß

Abteilung:

Pressestelle

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event56045


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).