Abbrecheranalysen: Design, Auswertung und Umsetzung

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Science Video Project

Thema Corona

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
30.11.2017 - 30.11.2017 | Mannheim

Abbrecheranalysen: Design, Auswertung und Umsetzung

Die Anzahl der StudienabbecherInnen zu senken ist eins der zentralen Ziele im Rahmen zentraler und fachspezifischer Studienberatungsangebote und des hochschulinternen Monitorings. Es bleibt jedoch häufig unklar, welche Faktoren einen Studienabbruch verursachen bzw. begünstigen. Welche Daten sollen erhoben werden, um die Gründe für Studienabbrüche erfassen zu können?

Diese Frage soll im Mittelpunkt des Workshops stehen. Neben der Vorstellung theoretisch fundierter Modelle zu den Gründen eines Studienabbruchs sollen verschiedene Erhebungsmethoden für die Analyse von Gründen eines Studienabbruchs skizziert und diskutiert werden. Dabei wird die Frage der Umsetzung und Praktikabilität in Hochschulen berücksichtigt.

Methodik und Zielsetzung

In kurzen, praxisnah gestalteten Input-Vorträgen werden die theoretischen und methodischen Grundlagen zum Thema „Studienabbruch und seine Gründe“ vorgestellt. Im Vordergrund des Workshops stehen Diskussionen und Gruppenarbeiten zu den vorgestellten Themen, um den Transfer des Gelernten in die Praxis zu erleichtern. evalag unterstützt darüber hinaus die Netzwerkbildung zwischen den TeilnehmerInnen.

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich vorrangig an Mitarbeitende im Bereich des Qualitätsmanagements und Monitorings an Hochschulen und Förderorganisationen sowie an Personen, die vergleichbare Tätigkeiten ausüben.

Keywords

Studienabbruch | Gründe für den Studienabbruch | Datenerhebung | Datenauswertung | qualitative und quantitative Analyse von Abbruchgründen

Hinweise zur Teilnahme:
Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt.

Termin:

30.11.2017 10:45 - 17:00

Veranstaltungsort:

evalag
Evaluationsagentur Baden-Württemberg

M7, 9a-10
68161 Mannheim
Baden-Württemberg
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

fachunabhängig

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

17.11.2016

Absender:

Georg Seppmann

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event56069


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay