Konjunkturanalyse in der Praxis: Methoden zur Konjunkturanalyse verstehen und anwenden

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
22.02.2017 - 22.02.2017 | Mannheim

Konjunkturanalyse in der Praxis: Methoden zur Konjunkturanalyse verstehen und anwenden

Wer Informationen zur aktuellen wirtschaftlichen Situ­ation Verstehen möchte, lernt in diesem Expertensemi­nar, wie Konjunkturdaten verdichtet werden.

Volkswirtschaftliche Daten werden von der Erhebung bis zu ihrer Verdichtung zu Konjunkturindikatoren und -prognosen mit verschiedenen Methoden bearbeitet. Wo sind Indikatoren wirklich aussagefähig, wo inter­pretationsbedürftig? Welche Vorstellungen über die Funktionsweise der Volkswirtschaft und welche An­nahmen über das Verhalten von Haushalten, Unternehmen und der Wirtschaftspolitik gehen in gesamt­wirtschaftliche Modelle ein?

Wer Informationen zur aktuellen wirtschaftlichen Situ­ation Verstehen möchte, lernt in diesem Expertensemi­nar, wie Konjunkturdaten verdichtet werden. Sie erfah­ren von den Referenten/­innen außerdem, mit welchen Methoden Konjunkturforscher/innen zu ihren Aussa­gen kommen. In diesem Seminar stehen zudem prakti­sche Anwendungsmöglichkeiten im Vordergrund.

Inhalte

Konjunkturanalyse: Messkonzepte, Datenbasis und Konjunkturindikatoren
Konjunkturprognosen: Methoden, Treffsicherheit, Messung der Qualität von Prognosen
Zeitreihenverfahren in der Konjunkturanalyse: Methoden, Daten und Software
Makroökonomische Modelle für die Praxis: Wirtschaftsmodelle, Annahmen über das Verhalten von Wirtschaftsakteuren

Ihr Nutzen

Sie erfahren, mit welchen Daten und Methoden Konjunkturanalysen und -prognosen erstellt werden.
Sie können volkswirtschaftliche Informationen zu Indikatoren verdichten und wissen, welche Aussagekraft diese haben.
Sie erstellen aus der Flut von Informationen eine spezifische Konjunkturanalyse.
Sie erlernen durch praktische Übungen am PC die Anwendung der Methoden.

Zielgruppen

Beschäftigte aus volkswirtschaftlichen und strategischen Abteilungen von Ministerien und Verbänden sowie von Medien und Kammern; Mitarbeitende aus Banken und Vermögensberatungen sowie dem Asset Management; Finanzmarktanalysten/­innen

Vorkenntnisse

Grundkenntnisse in Volkswirtschaftlicher Gesamtrechnung und Statistik werden vorausgesetzt. Grundkenntnisse in der Zeitreihenanalyse sind von Vorteil.

Vortragende

Dr. Claudia Fries
Prof. Dr. Martin Scheffel
Dr. Atilim Seymen

Preis

EUR 631,30 (EUR 590,- zzgl. 7% USt.)

Hinweise zur Teilnahme:
www.zew.de/konditionen

Termin:

22.02.2017 09:00 - 17:00

Anmeldeschluss:

22.02.2017

Veranstaltungsort:

ZEW GmbH
L7 1
68161 Mannheim
Baden-Württemberg
Deutschland

Zielgruppe:

Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

fachunabhängig

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

18.11.2016

Absender:

Dörte Hertting

Abteilung:

ZEW Terminredaktion

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event56084

Anhang
attachment icon Konjunkturanalyse

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay