idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
08.12.2016 - 08.12.2016 | Berlin

Tag der Bildung

Bildung ist der Schlüssel dafür, dass jeder Mensch sein Leben selbstbestimmt und verantwortlich führen kann. Bildung schafft Zukunft für jeden Einzelnen und für die Gesellschaft. Sie macht Deutschland erfolgreich. Darüber hinaus eröffnet Bildung weltweit Perspektiven. Dafür setzt sich der Tag der Bildung am 8. Dezember jedes Jahres ein.

2016 begehen die Initiatoren - Stifterverband, SOS Kinderdörfer weltweit und Deutsche Kinder- und Jugendstiftung - den Tag der Bildung unter der Schirmherrschaft von Dr. Claudia Bogedan, Senatorin für Kinder und Bildung der Freien Hansestadt Bremen, die zur Zeit als Präsidentin die Kultusministerkonferenz leitet.

In zwei Panels werden die Vorsitzenden der politischen Jugendorganisationen und weitere Gäste wie Sebastian Turner (Herausgeber Tagesspiegel) oder Prof. Dr. Klaus Hurrelmann (Hertie School of Governance) über das Schwerpunktthema „Vielfalt“ diskutieren und erörtern, wie wir gemeinsam für mehr Bildungschancen sorgen können. Moderiert wird die Veranstaltung von Michel Abdollahi (NDR).

Die Keynote hält der Parlamentarische Staatssekretär Thomas Rachel (BMBF).

Hinweise zur Teilnahme:
Einlass ab 15.45 Uhr, Get Together im Anschluss.

Anmeldung bitte per E-Mail unter: tag-der-bildung@fischerappelt.de

Termin:

08.12.2016 16:00 - 18:30

Veranstaltungsort:

F.A.Z. Atrium, Mittelstraße 2-4
10117 Berlin
Berlin
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

fachunabhängig

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung, Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

21.11.2016

Absender:

Moritz Kralemann

Abteilung:

Kommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event56093


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).