idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
08.12.2016 - 09.12.2016 | Mannheim

Inequality and Fairness of Political Reforms

Politische Reformen und ihre Auswirkungen – mehr Gerechtigkeit oder größere Ungleichheit?

Was bewirken politische Reformen? Führen sie zu mehr Gerechtigkeit oder zu größerer Ungleichheit in der Gesellschaft? Mit diesem Thema beschäftigt sich die englischsprachige Konferenz „Inequality and Fairness of Political Reforms“ am 8. und 9. Dezember 2016 an der Universität Mannheim. Gastgeber ist der Sonderforschungsbereich „Political Economy of Reforms“ der Universität Mannheim.

Internationale Wissenschaftler aus den Bereichen Volkswirtschaftslehre, Politikwissenschaft, Soziologie sowie Statistik nehmen an der Konferenz teil und präsentieren ihre neuesten Erkenntnisse über Ungleichheiteffekte und Gerechtigkeit politischer Reformen.
Für die Konferenz konnten vier renommierte Hauptredner gewonnen werden:

Prof. Ernst Fehr (Universität Zürich), der von der FAZ diesen Herbst zum einflussreichsten Ökonomen im deutschsprachigen Raum ernannt wurde, spricht darüber, welchen Einfluss Vertrauen in Institutionen auf die Wirtschaft hat.
Prof. Jon A. Krosnick (Stanford University) wird über die aktuellen Schwierigkeiten in der Umfrageforschung sprechen – ein Thema, das angesichts der Wahlprognosen für die US-Präsidentenwahl neue Brisanz erlangt hat.
Prof. David Rueda (University of Oxford) wird seine neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse über die Nachfrage nach Umverteilung in industrialisierten Demokratien präsentieren.
Prof. Jeffrey Smith (University of Michigan) wird erläutern, wieso Reformen nicht bei jedem Menschen den gleichen Effekt haben.

Neben den vier Hauptrednern gibt es über beide Tage verteilt 14 Gruppen, in denen jeweils drei Wissenschaftler zu diversen Themen und Gebieten ihre Forschung vortragen und mit den anwesenden Gästen darüber diskutieren.
Zu den vielfältigen Themen gehören zum Beispiel Vorträge über den Einfluss der Krise auf die Ungleichheit in Griechenland, über die Wirkung von Entwicklungshilfe in Entwicklungsländern oder auch über unterschiedliche Steuersysteme und ihre Effekte auf die Gesellschaft. Auch die Themen Umverteilung und (politische) Präferenzen der Bevölkerung spielen in vielen Vorträgen eine Rolle – so beschäftigt sich ein Vortrag damit, welchen Einfluss Einwanderung auf die gesellschaftliche Unterstützung für Umverteilung hat.

Interessierte können sich unter http://reforms.uni-mannheim.de/events/Inequality-Fairness/ über weitere Programmpunkte informieren, sowie für die Konferenz anmelden.

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

08.12.2016 ab 09:30 - 09.12.2016 16:00

Anmeldeschluss:

07.12.2016

Veranstaltungsort:

Universität Mannheim
Schloss
Mannheim
Baden-Württemberg
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Gesellschaft, Politik, Wirtschaft

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung, Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

23.11.2016

Absender:

Katja Bär

Abteilung:

Pressestelle: Kommunikation und Fundraising

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event56105


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).