idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
1000. idw-Mitglied!
1000 Mitglieder
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
31.10.2016 - 13.01.2017 | Mainz

Ausstellung ›Zwischen Erde und Himmel. Religion im 20. Jhd.‹ von Barbara Klemm

Die Ausstellung im Foyer der Akademie vermittelt mit 33 Fotografien von Barbara Klemm aus der Zeitspanne von 1970 bis 2006 ungewohnte Blicke auf die Präsenz von Religion ›zwischen Erde und Himmel‹.

Barbara Klemm hat als Redaktionsfotografin der Frankfurter Allgemeinen Zeitung jahrzehntelang Deutschland und die Welt bereist. Sie besuchte politische Schauplätze und diplomatische Bühnen, Großstädte und Dörfer, Straßen und Märkte, Fabriken, Schulen und Kirchen. Oft war sie in Osteuropa, in den Mittelmeerländern, in Lateinamerika unterwegs. Ihre Schwarz-Weiß-Fotografien sind vielen Lesern vor allem aus dem politischen Teil der FAZ und aus der Beilage ›Bilder und Zeiten‹ in Erinnerung. Sie entwickelte einen spezifischen Stil des gestaltenden, konstruktiven Sehens. Empathie und humane Sicht zeichnen ihre Fotografien aus. Am Rande großer Ereignisse der Zeitgeschichte nimmt sie den Alltag im Kleinen, kuriose Begebenheiten, mystische Augenblicke wahr.

Hinweise zur Teilnahme:
Öffnungszeiten der Ausstellung:
Montag bis Donnerstag 9 bis 16 Uhr
Freitag 9 bis 13 Uhr

Eintritt frei

Termin:

31.10.2016 - 13.01.2017

Veranstaltungsort:

Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz, Foyer
Geschwister-Scholl-Straße 2
55131 Mainz
Rheinland-Pfalz
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Kulturwissenschaften, Kunst / Design

Arten:

Ausstellung / kulturelle Veranstaltung / Fest

Eintrag:

29.11.2016

Absender:

Maria Aglaia Bianchi

Abteilung:

Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event56161

Anhang
attachment icon Ausstellungsflyer

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).