Vorführung des Dokumentarfilms MR. GAGA in Anwesenheit von Regisseur Tomer Heymann

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
13.12.2016 - 16.12.2016 | München

Vorführung des Dokumentarfilms MR. GAGA in Anwesenheit von Regisseur Tomer Heymann

In Kooperation mit dem benachbarten Generalkonsulat des Staates Israel begrüßt die Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) München am 13. Dezember 2016 um 19 Uhr den Dokumentarfilm-Regisseur Tomer Heymann zum Screening seines aktuellen Films MR. GAGA mit anschließendem Publikumsgespräch, moderiert von Daniel Lang, künstlerischer Mitarbeiter der HFF-Abteilung Dokumentarfilm & Fernsehpublizistik.

Dienstag, 13. Dezember 2016 um 19 Uhr in der HFF München
In Kooperation mit dem Generalkonsulat des Staates Israel
Vorführung des Dokumentarfilms MR. GAGA in Anwesenheit von Regisseur Tomer Heymann
Eintritt frei | Anmeldung nicht erforderlich

In Kooperation mit dem benachbarten Generalkonsulat des Staates Israel begrüßt die Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) München am 13. Dezember 2016 um 19 Uhr den Dokumentarfilm-Regisseur Tomer Heymann zum Screening seines aktuellen Films

MR. GAGA mit anschließendem Publikumsgespräch, moderiert von Daniel Lang, künstlerischer Mitarbeiter der HFF-Abteilung Dokumentarfilm & Fernsehpublizistik.
MR. GAGA ist nominiert für den European Film Award. Der Film portraitiert den weltweit gefeierten zeitgenössischen Choreographen Ohad Naharin, der als künstlerischer Leiter des israelischen Ensembles eine komplett neue Bewegungssprache entwickelt hat: „Gaga“.

Tomer Heymann, 1970 in Kfar Yedidia in Israel geboren, hat in den vergangenen zehn Jahren zahlreiche Dokumentar-Filme und -Serien realisiert, darunter v.a. Langzeitbeobachtungen und Portraits. Mit seinen außergewöhnlichen Arbeiten ist Tomer Heymann regelmäßig im Programm der größten Film-Festivals weltweit und wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, z.B. im Rahmen der Berlinale, dem Los Angeles Film Festival oder dem Jerusalem International Film Festival.

Daniel Lang wurde 1977 in Bayern geboren. Er studierte „Film and Drama“ an der University of Reading, England und anschließend Regie an der Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf in Potsdam-Babelsberg. Daniel Lang ist künstlerischer Mitarbeiter in der Abteilung Dokumentarfilm & Fernsehpublizistik der HFF München sowie freischaffender Autor und Regisseur. Seine Dokumentarfilme liefen auf Festivals weltweit und wurden u.a. mit dem Deutschen Kurzfilmpreis ausgezeichnet.

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

13.12.2016 ab 19:00 - 16.12.2016 21:00

Veranstaltungsort:

Bernd-Eichinger-Platz 1
AudimaxX
80333 München
Bayern
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

regional

Sachgebiete:

Medien- und Kommunikationswissenschaften

Arten:

Ausstellung / kulturelle Veranstaltung / Fest

Eintrag:

30.11.2016

Absender:

Jette Beyer

Abteilung:

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event56169


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay