idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
23.03.2017 - 25.03.2017 | Karlsruhe

Kongress: "Wie bringen wir Kinder in Schwung?"

„Wie bringen wir Kinder in Schwung?“, unter diesem Motto findet vom 23.-25.03.2017 der 7. Karlsruher Kongress, unter anderem mit Bestsellerautor Dr. Jan-Uwe Rogge, Prof. Dr. Renate Zimmer und über 150 Seminar- und Workshopangeboten, am KIT statt. Bundesministerin Manuela Schwesig ist Schirmherrin und Olympiasieger Fabian Hambüchen Pate des Kongresses. Anmeldungen zum Kongress sind ab sofort online unter www.kongress-ka.de möglich. Hier erhalten Sie auch nähere Informationen zum Programmablauf.

„Körperliche Aktivität gilt mehr und mehr als ein zentraler Bestandteil einer gesunden geistigen, sozialen, psychischen und physischen Entwicklung von Kindern und Jugendlichen“, sagt Prof. Dr. Alexander Woll, Leiter des Instituts für Sport und Sportwissenschaft (IfSS) des KIT und wissenschaftlicher Leiter des Kongresses.

Bewegungs- und Sportaktivitäten werden ein hohes Entwicklungs- und Gesundheitspotenzial unterstellt. „Aus diesem Grund sollten Kinder und Jugendliche regelmäßig sportlich aktiv sein“, so Woll. Dieser Thematik widmet sich das dreitägige Kongressprogramm und bietet in sechs Themengebieten über 150 Einzelveranstaltungen, darunter Fachvorträge sowie Theorie- und Praxis-Kurse.

Von „Kinderturnen als motorische Grundausbildung“ über „Bewegtes Lernen“ bis hin zu „Entspannung und Gesundheit“ beleuchten Referenten aus dem In- und Ausland den aktuellen Forschungsstand und stellen ihre neueste praxisbezogenen Erkenntnisse im Bereich der Entwicklung, Bildung und Erziehung von Kindern vor. Insbesondere das Kinderturnen dient der motorischen Grundlagenausbildung für alle weiterführenden Sportarten, daher ist in den Kongress explizit der Kinderturn-Kongress der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg und des Badischen Turnerbunds implementiert.

Der Kongress richtet sich an Erzieherinnen und Erzieher, Lehrerinnen und Lehrer aller Schulformen, Übungsleiterinnen und Übungsleiter, Lehramtsstudierende und an Fachkräfte der Medizin, Pädagogik und Therapie.

Hinweise zur Teilnahme:
Anmeldung:
Anmeldungen zum Kongress sind ab sofort online unter www.kongress-ka.de möglich.

Teilnahmegebühren:
Die Teilnahmegebühr für drei Tage beinhaltet den Zutritt zu den fünf Hauptvorträgen, zu sieben Workshops und Seminaren sowie zur Fachausstellung und zum Get-Together.

Frühbuchertarife bei Anmeldung bis 31. Dezember 2016
Standard: 130,– €
Ermäßigt*: 90,– €

Standardtarife bei Anmeldung ab dem 01. Januar 2017
Standard: 160,– €
Ermäßigt*: 120,– €

Tageskarten erhältlich im Zeitraum vom 01. Januar – 15. Februar 2017
23.03.17: Standard 65,– €, Ermäßigt* 50,– €
24.03.17: Standard 80,– €, Ermäßigt* 65,– €
25.03.17: Standard 65,– €, Ermäßigt* 50,– €

Bei einer vor Ort Anmeldung wird ein Aufschlag pro Kategorie von 50,– € fällig.

*Ermäßigte Tarife gelten für Studierende, Schüler und Auszubildende.

Gruppentarife:
Sie möchten nicht alleine zum Kongress nach Karlsruhe kommen? Unser Programm bietet eine vielfältige Auswahl und es lässt sich bestimmt für jeden etwas Spannendes finden. Ab einer Anmeldung von mindestens 5 Personen gewähren wir Ihnen einen Nachlass auf den Teilnehmerbetrag von 10 % – ab einer Gruppengröße von 10 TeilnehmerInnen sogar 20%.

Termin:

23.03.2017 - 25.03.2017

Anmeldeschluss:

28.02.2017

Veranstaltungsort:

Karlsruher Institut für Technologie (KIT),
Campus Süd
76131 Karlsruhe
Baden-Württemberg
Deutschland

Zielgruppe:

Lehrer/Schüler, jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Bauwesen / Architektur, Ernährung / Gesundheit / Pflege, Pädagogik / Bildung, Sportwissenschaft

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

15.12.2016

Absender:

Inge Arnold

Abteilung:

Presse, Kommunikation und Marketing

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event56261


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).