8. Biopolymer-Kolloquium des Fraunhofer IAP

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
26.01.2017 - 26.01.2017 | Potsdam-Golm

8. Biopolymer-Kolloquium des Fraunhofer IAP

Das Thema »Fasern aus nachwachsenden Rohstoffen« steht beim 8. Biopolymer-Kolloquium des Fraunhofer IAP im Vordergrund. Cellulose in all ihren Modifikationen, von der Nanocellulose über das Papier bis hin zum Filamentgarn, spielt dabei eine wichtige Rolle. Aber auch biobasierte Thermoplaste gewinnen im Fasersektor an Bedeutung. Aus diesem Feld werden Polyester auf der Basis von biobasiertem Propandiol vorgestellt.

Besuchen Sie im Anschluss an die Veranstaltung die Fachschau Bioenergie und Nachwachsende Rohstoffe (nature.tec) auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin. Die Eintrittskarte ist in der Teilnahmegebühr enthalten.

Hinweise zur Teilnahme:
Die Teilnahmegebühr beträgt 50 Euro pro Person. Der Betrag wird nach Anmeldung in Rechnung gestellt. In der Gebühr enthalten sind dieTeilnahme an den Vorträgen, die Pausenversorgung sowie bei Anmeldung bis zum 11. Januar 2017 eine Eintrittskarte für die Internationale Grüne Woche.

Bitte melden Sie sich online an: www.iap.fraunhofer.de/bio2017

Termin:

26.01.2017 10:00 - 14:00

Anmeldeschluss:

11.01.2017

Veranstaltungsort:

Fraunhofer-Konferenzzentrum
Am Mühlenberg 12
14476 Potsdam-Golm
Brandenburg
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Chemie, Umwelt / Ökologie

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

16.12.2016

Absender:

Dr. Sandra Mehlhase

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event56267

Anhang
attachment icon Flyer Biopolymer-Kolloquium 2017

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay