Interkulturelle Mediation

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
13.01.2017 - 14.01.2017 | Koblenz

Interkulturelle Mediation

Jetzt zum 2-Tages-Seminar Interkulturelle Mediation vom 13. – 14. Januar 2017 anmelden

Die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) bietet für alle, die Kenntnisse über den Umgang mit Kulturen, eine kulturbezogene Kommunikation und interkulturelle Konfliktfelder erwerben möchten, ein 2-Tages-Seminar Interkulturelle Mediation an. Das Seminar beginnt am Freitag, den 13. Januar um 09:00 Uhr und endet am Samstag, den 14. Januar um 18:00 Uhr. Veranstaltungsort ist die Hochschule Koblenz, Konrad-Zuse-Straße 1, 56075 Koblenz. Das Weiterbildungsangebot richtet sich sowohl an ausgebildete Mediatoren als auch an Anfänger und alle Interessierten. Sie können sich ab sofort bei der ZFH online anmelden: http://www.zfh.de/anmeldung/interkulturelle_mediation.

In einer globalisierten Welt, in der immer mehr unterschiedliche Kulturen zusammenkommen, sowohl im beruflichen als auch privaten Bereich, kommt es häufig auf Grund kultureller Unterschiede zu Missverständnissen. Diese weiten sich in einer multikulturellen Gesellschaft leicht zu Konflikten aus. Interkulturelle Kompetenz ist eine wichtige Bedingung für ein friedliches und konfliktfreies Zusammenleben. Das Erkennen von Missverständnissen ist in diesem Anwendungsbereich noch anspruchsvoller als bei binnenkulturellen Streitigkeiten.

Das Seminar Interkulturelle Mediation ist deshalb für alle geeignet, die ihre Kompetenz in der Kommunikation und der Konfliktbeilegung erweitern möchten. Es vermittelt Kenntnisse über die kulturbezogene Kommunikation, interkulturelle und internationale Konflikte und Konfliktfelder sowie Techniken zur Streitbeilegung über große Distanzen. Neben kulturellen werden auch rechtliche Aspekte behandelt. Arthur Trossen, Studiengangsleiter des Fernstudiums Mediation – integrierte Mediation – das die ZFH seit vielen Jahren erfolgreich anbietet – führt das Seminar gemeinsam mit Prof. Dr. Frank Diedrich durch. Beide sind in der Bewältigung von Konflikten im internationalen Kontext sehr praxiserfahren. Sie werden die Seminarinhalte an Hand eigener Fallbeispiele und Übungen anschaulich vermitteln. Zur Vertiefung erhalten die Seminarteilnehmer ein Handbuch. Um eine intensive Gruppenarbeit zu gewährleisten, ist die Teilnehmerzahl auf 16 begrenzt.

Die Teilnehmer schließen das Seminar mit einem Zertifikat über eine 16-stündige Ausbildung ab, die auch zur Aufstockung einer Vorausbildung und gegebenenfalls auch zur Zertifizierung als Mediator verwendet werden kann.

Weitere Informationen unter: http://www.zfh.de/zertifikat/interkulturelle-mediation/

Zum Seminar-Programm: http://www.zfh.de/programm/interkulturelle_mediation

Hinweise zur Teilnahme:
Teilnahmegebühr 350,- EUR
Teilnehmerzahl 16 Personen

Termin:

13.01.2017 ab 09:00 - 14.01.2017 18:00

Anmeldeschluss:

09.01.2017

Veranstaltungsort:

Hochschule Koblenz
Konrad-Zuse-Straße 1
56075 Koblenz
Rheinland-Pfalz
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Kulturwissenschaften, Pädagogik / Bildung

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

03.01.2017

Absender:

Ulrike Cron

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event56350


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay