„Zur Relevanz der Rechtsphilosophie“

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
09.02.2017 - 10.02.2017 | Hagen

„Zur Relevanz der Rechtsphilosophie“

Drei Vorträge werden einen philosophischen, drei weitere einen juristischen Schwerpunkt haben. Vortragende sind Prof. Dr. Kathrin Gierhake (Regensburg), Prof. Dr. Dieter Hüning (Trier), PD Dr. Jakub Kloc-Konko?owicz (Warschau), Prof. Dr. Dr. Milan Kuhli (Hamburg), Prof. Dr. Markus Rothhaar (Eich! stätt) sowie Prof. Dr. Benno Zabel (Bonn). Veranstalter sind Prof. Dr. Thomas Sören Hoffmann und Prof. Dr. Stephan Stübinger (beide FernUniversität in Hagen).

Die Redaktion der interdisziplinären „Zeitschrift für Rechtsphilosophie“ (ZRPh), die sich an Philosophen und Juristen wendet, ist zur FernUniversität in Hagen gewandert: Neue Herausgeber sind die beiden FernUni-Professoren Thomas Sören Hoffmann und Stephan Stübinger. Die 2003 von Heinrich Wilms gegründete Fachzeitschrift erscheint jetzt mit dem Zusatz „Neue Folge“.

Daher findet am 9. und 10. Februar 2017 an der FernUniversität eine Fachtagung „Zur Relevanz der Rechtsphilosophie“ statt, auf der sechs der neu nominierten Beiratsmitglieder Positionen insbesondere zur rechtsphilosophischen Strafbegründung, aber auch zu anderen rechtsphilosophischen Themen zur Diskussion stellen werden. Drei Vorträge werden einen philosophischen, drei weitere einen juristischen Schwerpunkt haben.

Prof. Dr. Stephan Stübinger ist Inhaber des Lehrstuhls für Strafrecht und Strafrechtsgeschichte und Rechtsphilosophie an der FernUniversität, Prof. Dr. Thomas Sören Hoffmann leitet das Lehrgebiet Philosophie II, Praktische Philosophie: Ethik, Recht, Ökonomie in Hagen. Sie werden aus Sicht der Philosophie und der Rechtswissenschaft in das Thema der Tagung einführen. Vortragende sind Prof. Dr. Kathrin Gierhake (Regensburg), Prof. Dr. Dieter Hüning (Trier), PD Dr. Jakub Kloc-Konkołowicz (Warschau), Prof. Dr. Dr. Milan Kuhli (Hamburg), Prof. Dr. Markus Rothhaar (Eichstätt) sowie Prof. Dr. Benno Zabel (Bonn).

Interessierte sind eingeladen, an der öffentlichen Veranstaltung teilzunehmen, die im Rahmen des Hagener Forschungsdialogs der FernUniversität stattfindet.

Hinweise zur Teilnahme:
Anmeldungen sind nicht notwendig.

Termin:

09.02.2017 ab 13:30 - 10.02.2017 13:30

Veranstaltungsort:

FernUniversität in Hagen, Seminargebäude, Universitätsstr. 33
58097 Hagen
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, Wissenschaftler

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Philosophie / Ethik, Recht

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

19.01.2017

Absender:

Susanne Bossemeyer

Abteilung:

Dez. 7.2 – Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event56518


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay