Das Phänomen Schmerz in der Versorgung alter Menschen

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung



Teilen: 
30.03.2017 - 31.03.2017 | Vallendar

Das Phänomen Schmerz in der Versorgung alter Menschen

Aus der Reihe Profession, Qualität und Innovation in der gerontologischen Pflege.

Zum o.g. Seminar lädt das Institut für Wissenschaftliche Weiterbildung (IWW) an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar (PTHV) vom 30.3.2017 bis zum 31.3.2017, in die PTHV, Pallottistraße 3, 56179 Vallendar ein.

Schmerz ist im Alter ein zentrales Phänomen und hat starke Auswirkungen auf die Teilhabe am Alltag. Ob in der Akutpflege, wie auch in der palliativen Versorgung stellt der Umgang mit diesem Phänomen alle Betroffenen vor große Herausforderungen. Schmerzassessment und schmerzreduzierende Maßnahmen sind zudem ein großer „Posten“ in der Versorgung alter Menschen. In dieser Veranstaltung werden das Phänomen Schmerz und der Umgang damit aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. Welche ethischen Implikationen hat z. B. der Schmerz in der letzten Lebensphase und welche Aufgaben haben unterschiedliche Akteure im multidisziplinären Team. Während der Veranstaltung werden theoretische Grundlagen, Konzeptionen ebenso wie die Vernetzung in die Versorgungspraxis behandelt.
Ziel der Veranstaltung ist es, die aktuellen Herausforderungen und Lösungsvorschläge gemeinsam zu diskutieren und im Anschluss an die Veranstaltung die Beiträge in der Buchreihe „Gerontologische Pflege. Innovationen für die Praxis“ beim Kohlhammer-Verlag zu publizieren. Vor diesem Hintergrund wird ein moderierter Dialog zwischen Vortragenden und Publikum angestoßen. Davon profitieren die Vortragenden, denn sie erhalten eine Rückmeldung zu ihren Überlegungen und den Präsentationen. Und auch für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erweist sich diese Konzeption als sinnvoll, denn so kann ein direkter und persönlicher Dialog zu Perspektiven von Praxis und Wissenschaft entstehen, der seinen Niederschlag in der sich anschließenden Publikation findet.
Tagungskosten inkl. Verpflegung: 150 €
Weitere Informationen: Institut für Wissenschaftliche Weiterbildung (IWW),Pallottistr. 3, 56179 Vallendar, Frau Stefanie Fein,Tel.: 0261/6402-255

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

30.03.2017 ab 09:00 - 31.03.2017 16:30

Veranstaltungsort:

Pallottistr. 3
56179 Vallendar
Rheinland-Pfalz
Deutschland

Zielgruppe:

Wissenschaftler, jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Ernährung / Gesundheit / Pflege

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

23.01.2017

Absender:

Dipl. Verwaltungswirt Stefanie Fein

Abteilung:

Pressestelle

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event56547


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay