idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
10.05.2017 - 10.05.2017 | Barleben

Polarisation ´17

Polarisationsfilter - Herstellung, Strukturierung, Eigenschaften und Anwendung

In der Fotografie oder Augenoptik z.B. unterdrücken Polarisationsfilter unerwünschte Reflexionen und sorgen für bessere Farbkontraste. Beim Kinobesuch haben wir den Polfilter immer dann direkt vor Augen, wenn wir uns einen 3D-Film anschauen. In der Displaytechnik wären ohne Polarisationsfilterfolien keine LCD-Displays möglich.

Die Anwendung eines Polarimeters zur Konzentrationsbestimmung optisch aktiver Stoffe ist in der Verfahrens- und Lebensmitteltechnik ein etablierter Prozess. Durch hochwertigere Filter ist hier eine deutliche Verbesserung der Messgenauigkeit möglich geworden. Polfilter finden ebenfalls ihren Einsatz zur Bestimmung von inneren Spannungszuständen in transparenten Medien (Glas und Polymer).

Mit der Ellipsometrie steht eine Messtechnik zur Vermessung optischer Schichten zur Verfügung. Bei der Lasermaterialbearbeitung wird mit der gezielten Anpassung des Polarisationszustandes ein optimierter Bearbeitungsprozess ermöglicht. In der optischen Nachrichtentechnik dienen Polarisatoren als Isolatoren, ohne welche die hochkomplexen Glasfasernetze überhaupt nicht möglich wären. Biomedizinische Analysen über einstellbare Spektralfilter nach dem Lyot-Filterprinzip (z.B. LCTF) erlauben nicht nur in der Krebsforschung neue Aussagen über Gewebestrukturen.

Der Workshop richtet sich vor allem an Anwender, Entwickler und
Forscher, die sich mit dem Polarisationszustand des Lichtes bzw. dessen Anwendung beschäftigen. Von der Herstellung bis zur Strukturierung von Polarisationsfiltern
und deren Anwendung verschafft dieser Workshop einen Überblick über den aktuellen Stand auf diesem hochinteressanten Gebiet.

Programm:
Begrüßung der Teilnehmer
Dr.-Ing. Thomas Fahlbusch
PhotonicNet Gmbh, Hannover

Polarisatorarten und ihre grundlegenden Eigenschaften - eine Übersicht
Dr. Herrmann Wagner
CODIXX AG, Barleben

Design und Herstellung von neuen Strahlteilerwürfeln
Dr. Martin Bischoff
Qioptiq Photonics GmbH & Co. KG , Göttingen

Bildgebende Polarimetrie – Grundlagen, Kameratechnik und Anwendungen
Jürgen Ernst
Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen

Polarization beam splitters and rotators for integrated photonic circuits
Norbert Keil
Fraunhofer Heinrich Hertz Institut, HHI, Berlin

Polarization in Fibre Optical Communication
Dr. Bo Cai
Eblana photonics, Dublin, Ireland

Mikrostrukturierte polarisationssensitive optische Bauelemente –Herstellung und Anwendung
Dr. Thomas Flügel-Paul
Fraunhofer IOF, Jena

Polarisationsmessung - anwenderorientierte Mesapplikation
Erik Gentzsch
Thorlabs GmbH, Dachau

Bildgebende Ellipsometrie - Grundlagen und Anwendung
Christian Röling
Accurion GmbH, Göttingen

Hinweise zur Teilnahme:
290,00€ pro Person zzgl. MwSt.
230,00€ pro Person zzgl. MwSt. für Mitglieder in einem Innovationsnetz Optische Technologien

Termin:

10.05.2017 10:00 - 17:15

Anmeldeschluss:

26.04.2017

Veranstaltungsort:

CODIXX AG
Steinfeldstr. 3
39179 Barleben
Sachsen-Anhalt
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Elektrotechnik, Informationstechnik, Maschinenbau, Physik / Astronomie

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

25.01.2017

Absender:

Dr.-Ing. Thomas Fahlbusch

Abteilung:

Marketing und Kommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event56569

Anhang
attachment icon Flyer Polarisation ´17

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).