idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
02.02.2017 - 02.02.2017 | Mainz

Studieren ohne Abitur? – Ja, das geht!

Vortrag in der Reihe "Jetzt geht’s ums Studium" der Zentralen Studienberatung der Johannes Gutenberg-Universität Mainz am 2. Februar 2017

Die Zentrale Studienberatung (ZSB) der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) bietet im Wintersemester 2016/2017 erstmals die sechsteilige Vortragsreihe "Jetzt geht’s ums Studium" an, um Studieninteressierte auf ihrem Weg ins Studium zu unterstützen und Antworten auf alle Fragen rund um das Thema Studienorientierung zu geben: von der Frage nach der richtigen Studienwahl über den Bewerbungsprozess und Zulassungsbeschränkungen von Studiengängen bis hin zu Studienmöglichkeiten ohne Abitur. Zum Abschluss der Reihe am 2. Februar steht nun das Thema "Studieren ohne Abitur" im Mittelpunkt, denn Beruflich Qualifizierte können auch ohne Abitur studieren. Die ZSB informiert über Möglichkeiten, ohne Abitur, dafür mit abgeschlossener Berufsausbildung und Berufserfahrung zu studieren und erklärt Abläufe, Formalia und auch gegebenenfalls auftretende Hindernisse im Bewerbungsprozess. Der Vortrag "Studieren ohne Abitur? – Ja, das geht!" beginnt am Donnerstag, 2. Februar 2017, um 18:00 Uhr im Raum 01.701 im Georg Forster-Gebäude, Jakob-Welder-Weg 12, auf dem Campus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist für Einzelpersonen nicht erforderlich; größere Gruppe werden gebeten, die geplante Teilnehmer/innenzahl per E-Mail an zsb@uni-mainz.de (Stichwort: Jetzt geht’s ums Studium) mitzuteilen.
Weitere Informationen unter www.studium.uni-mainz.de/vortragsreihe/

Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz zählt mit aktuell mehr als 32.000 Studierenden aus rund 120 Nationen zu den größten Universitäten Deutschlands. Als einzige Volluniversität des Landes Rheinland-Pfalz vereint sie nahezu alle akademischen Disziplinen, inklusive Universitätsmedizin Mainz und zwei künstlerischer Hochschulen, unter einem Dach – eine in der bundesdeutschen Hochschullandschaft einmalige Integration. Mit 75 Studienfächern mit insgesamt 242 Studienangeboten, darunter 106 Bachelor- und 116 Masterstudiengängen sowie sieben Zusatz-, Aufbau- und Erweiterungsstudiengängen, bietet die JGU eine außergewöhnlich breite Palette an Studienmöglichkeiten – von der Ägyptologie bis zur Zahnmedizin.

Kontakt und weitere Informationen:
Meike Seiffert und Dennis Voll
Abteilung Studium und Lehre
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
55099 Mainz
Tel. 06131 39-22122 (Hotline ZSB)
E-Mail: zsb@uni-mainz.de
http://www.studium.uni-mainz.de/vortragsreihe/
http://www.studium.uni-mainz.de/

Hinweise zur Teilnahme:
Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist für Einzelpersonen nicht erforderlich; größere Gruppe werden gebeten, die geplante Teilnehmer/innenzahl per E-Mail an zsb@uni-mainz.de (Stichwort: Jetzt geht’s ums Studium) mitzuteilen.

Termin:

02.02.2017 18:00 - 19:30

Veranstaltungsort:

Johannes Gutenberg-Universität Mainz -- Raum 01.701 im Georg Forster-Gebäude, Jakob-Welder-Weg 12
55128 Mainz
Rheinland-Pfalz
Deutschland

Zielgruppe:

Lehrer/Schüler, jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

regional

Sachgebiete:

fachunabhängig

Arten:

(studentische) Informationsveranstaltung / Messe, Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

27.01.2017

Absender:

Petra Giegerich

Abteilung:

Kommunikation und Presse

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event56619


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).