idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
23.02.2017 - 23.02.2017 | Siegen

Fußball in der Migrationsgesellschaft - 1. Siegener Fußball-Tagung

Wie prägt Migration den Profi- und Amateurfußball in Deutschland? Welche Erfahrungen machen weibliche Fans in der Ultraszene? Und wie viel Heuchelei steckt in der milliardenschweren Fußballbranche? Aus ganz Deutschland und aus New York kommen die ExpertInnen, die sich wissenschaftlich über Fußball, Migration, gesellschaftliche Vielfalt, Fans und Fankulturen austauschen. Zum Thema „Arbeit mit Geflüchteten“ stellen sich Praxisprojekte im Fußball und aus der Fankultur vor.

http://www.uni-siegen.de/start/news/oeffentlichkeit/743518.html

Hinweise zur Teilnahme:
Jeder, der teilnehmen möchte, kann sich bis zum 10. Februar anmelden unter: fokos@uni-siegen.de. Die Teilnahme ist kostenlos. Es ist möglich, die gesamte Tagung oder ausgewählte Vorträge zu besuchen.

Termin:

23.02.2017 12:00 - 18:30

Anmeldeschluss:

10.02.2017

Veranstaltungsort:

Universität Siegen
Weidenauer Straße 167
57076 Siegen
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Gesellschaft, Pädagogik / Bildung, Sportwissenschaft

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

06.02.2017

Absender:

Nora Frei M.A.

Abteilung:

Stabsstelle für Presse, Kommunikation und Marketing

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event56688

Anhang
attachment icon Flyer und Programm: Fußballtagung

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).