3. Regensburger Energiekongress

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
08.03.2017 - 09.03.2017 | Regensburg

3. Regensburger Energiekongress

Der 3. Regensburger Energiekongress von OTH Regensburg, IHK Regensburg und OTTI Regensburg findet am Mittwoch, 8., und Donnerstag, 9. März, im Hörsaal A 001, Galgenbergstraße 30, an der OTH Regensburg statt.

Es gibt spannende Vorträge zum Thema Blackout zu hören, zum Beispiel von Peter Franke, Vizepräsident der Bundesnetzagentur, oder dem Science-Fiction-Autor Andreas Eschbach. Anmelden bitte unter www.energiekongress-regensburg.de

Mit einem in seinem Gehirn implantierten Computerchip provoziert ein Teenager einen nationalen Stromausfall – was in Andreas Eschbachs Jugendroman „Black Out“ aus dem Jahr 2010 reine Science Fiction ist, ist nur sieben Jahre später zur diskussionswürdigen Bedrohung geworden; zumindest was den flächendeckenden Stromausfall betrifft. Auf dem von der OTH Regensburg veranstalteten 3. Regensburger Energiekongress am Mittwoch, 8., und Donnerstag, 9. März 2017, im Hörsaal A 001, Galgenbergstraße 30, sprechen der deutsche Bestseller-Autor Eschbach sowie namhafte Experten regionaler Unternehmen und prominente Politiker wie MdL Erwin Huber unter dem Motto „Blackout“ über die Sicherheit unserer Stromversorgung. Veranstalter sind die OTH Regensburg, die Industrie- und Handelskammer (IHK) Regensburg und das Ostbayerische Technologie-Transfer-Institut e. V. (OTTI) Regensburg.

Waren bisher äußere Umstände wie Bauarbeiten, Witterungsbedingungen, technische Defekte oder die Instabilität im Verbundnetz Grund für Stromausfälle, rücken zunehmend Cyberangriffe in den Fokus. Doch egal, was unsere Stromversorgung gefährdet: Ist denn ein totaler Black-Out überhaupt realistisch? Falls ja: Was passiert dann? Gibt es entsprechende Notfallpläne? Maik Poetzsch, Mitarbeiter im Büro für Technikfolgenabschätzung beim Deutschen Bundestag, hat in einer entsprechenden Studie gezeigt, dass ein großflächiger Stromausfall zum Kollaps der gesamten Gesellschaft führen würde. Welche Szenarien sich dann abspielen könnten, dazu spricht er am ersten Konferenztag, dem 8. März, um 16.45 Uhr bei einer hochkarätig besetzten Podiumsdiskussion. Zu Beginn des zweiten Konferenztags referieren zwei Professoren der OTH Regensburg, Prof. Dr.-Ing. Oliver Brückl und Prof. Dr.-Ing. Michael Sterner über die Herausforderungen im Bereich der Netzstabilität sowie darüber, wie Energiespeicher Blackouts vermeiden können. Zudem wird das Thema im länderübergreifenden Kontext behandelt; am zweiten Kongresstag gibt es Vorträge von Referenten aus Österreich und Tschechien.

Anmeldungen zum 3. Regensburger Energiekongress sind unter www.energiekongress-regensburg.de möglich.

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

08.03.2017 ab 13:00 - 09.03.2017 16:40

Veranstaltungsort:

OTH Regensburg, Galgenbergstraße 30, Gebäude Fakultät Maschinenbau, Hörsaal A 001
93053 Regensburg
Bayern
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

fachunabhängig

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

09.02.2017

Absender:

Dipl. Journalistin, MBA Diana Feuerer

Abteilung:

Hochschulkommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event56731


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay