Workshop „Internationale Wirtschaftsbeziehungen“

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
22.02.2017 - 24.02.2017 | Göttingen

Workshop „Internationale Wirtschaftsbeziehungen“

In turbulenten wirtschaftlichen Zeiten findet zum 19. Mal der Workshop „Internationale Wirtschaftsbeziehungen“ statt. Mehr als 40 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Deutschland und zahlreichen anderen europäischen Ländern treffen sich vom 22. bis 24. Februar 2017 an der Universität Göttingen.

Pressemitteilung Nr. 28/2017

Workshop „Internationale Wirtschaftsbeziehungen“
Volkswirte diskutieren aktuelle Forschungsergebnisse an der Universität Göttingen

(pug) In turbulenten wirtschaftlichen Zeiten findet an der Universität Göttingen zum 19. Mal der Workshop „Internationale Wirtschaftsbeziehungen“ statt. Mehr als 40 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Deutschland und zahlreichen anderen europäischen Ländern beschäftigen sich vom 22. bis 24. Februar 2017 unter anderem mit den Abhängigkeiten internationaler Finanzmärkte, den Strategien multinationaler Unternehmen sowie Problemen der europäischen Integration und des weltweiten Abbaus von Protektionismus. Weitere Themen sind die Auswirkungen internationaler Handelsströme, die Abhängigkeiten nationaler Arbeitsmärkte und die Möglichkeiten der nationalen Geldpolitik.

Veranstalter der Tagung ist die Professur für Internationale und Monetäre Ökonomik an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Göttingen in Kooperation mit dem Seminar für Außenwirtschaftstheorie und -politik der Ludwig-Maximilians-Universität München und dem Centrum für Europa-, Governance- und Entwicklungsforschung der Universität Göttingen. Der Workshop versteht sich als Plattform zur Förderung der institutionsübergreifenden Zusammenarbeit und richtet sich auch an den hochkarätigen wissenschaftlichen Nachwuchs. „Die Veranstaltung bietet eine im deutschsprachigen Raum wohl einmalige Möglichkeit, die eigenen Forschungsergebnisse mit einer so großen Anzahl von Wissenschaftlern aus dem eigenen Fachgebiet von Angesicht zu Angesicht zu diskutieren und Kooperationen auszuloten“, so die Tagungsleiter Prof. Dr. Gerhard Rübel (Göttingen) und Prof. Dr. Carsten Eckel (München).

Das gesamte Programm der Tagung ist im Internet unter http://workshop-iwb.uni-goettingen.de zu finden.

Hinweis an die Redaktionen:
Journalisten sind zur Veranstaltung herzlich eingeladen. Der Workshop findet im Oeconomicum am Platz der Göttinger Sieben 3 statt, das Tagungsbüro befindet sich im ersten Stock in Raum Oec 1.134.

Kontaktadresse:
Dr. Astrid Krenz
Georg-August-Universität Göttingen
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Professur für Internationale und Monetäre Ökonomik
Platz der Göttinger Sieben 3
37073 Göttingen
Telefon (0551) 39-7296

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

22.02.2017 - 24.02.2017

Veranstaltungsort:

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Oeconomicum
Platz der Göttinger Sieben 3
37073 Göttingen
Niedersachsen
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, Wissenschaftler

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Politik, Wirtschaft

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung, Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

14.02.2017

Absender:

Thomas Richter

Abteilung:

Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event56786


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay