idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
23.03.2017 - 23.03.2017 | Berlin-Dahlem

Pressekonferenz anlässlich des Deutschen Kongresses für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Termin: Donnerstag, 23. März 2017, 11.00 bis 12.00 Uhr
Ort: Senatssaal, Henry-Ford-Bau der Freien Universität Berlin, Berlin-Dahlem
Adresse: Garystraße 35, 14195 Berlin-Dahlem

Vorläufige Themen der Pressekonferenz sind unter anderem:

• Wieviel „Psyche“ muss der Hausarzt können?
• Therapie der Magersucht: Was gibt es Neues?
• Sexuelle Orientierung und Psychotherapie
• Psychosoziale und psychosomatische Aspekte der Adipositas-Chirurgie

Bei gesundheitlichen Problemen sind Hausärzte meist die erste Anlaufstelle – das gilt auch bei psychischen Beschwerden. Nicht selten werden Betroffene sogar ausschließlich vom Hausarzt betreut – auch weil Therapieplätze rar sind. Doch wie gut sind Menschen mit Panikstörungen, Ängsten oder Depressionen beim Allgemeinmediziner aufgehoben? Welche psychischen Beschwerden können vom Hausarzt wirksam behandelt werden, wann ist der Weg zum Therapeuten unumgänglich? Die Behandlung psychischer Erkrankungen durch den Hausarzt ist ein Thema der Pressekonferenz zum Deutschen Kongress für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie. Diese findet am 23. März 2017 von 11.00 bis 12.00 Uhr statt.

Auf der Pressekonferenz werden außerdem die psychischen und psychosozialen Aspekte der Adipositas-Chirurgie thematisiert: Was ist derzeit über die psychischen Langzeitfolgen nach einer Operation zur Gewichtsreduktion bekannt? Inwiefern können die – von Krankenkassen geforderten – psychologischen Gutachten die psychischen Folgen eines operativen Eingriffs realistisch einschätzen? Des Weiteren sprechen die Experten auf der Pressekonferenz über aktuelle Entwicklungen in der Therapie der Magersucht.

Als Medienvertreter laden wir Sie herzlich ein, die Pressekonferenz anlässlich des Deutschen Kongresses für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie zu besuchen.

Ein Interview mit Kongresspräsident Professor Dr. med. Bernd Löwe finden Sie unter: http://www.deutscher-psychosomatik-kongress.de.
Die Programmübersicht zum Kongress und die Abstracts zu den Vorträgen finden Sie unter: http://deutscher-psychosomatik-kongress.de/programm/programmuebersicht.

************************************************************

Kontakt für Journalisten:
Pressestelle
Deutscher Kongress für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Juliane Pfeiffer
Postfach 30 11 20
70451 Stuttgart
Tel.: 0711 8931-693
Fax: 0711 8931-167
pfeiffer@medizinkommunikation.org

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

23.03.2017 11:00 - 12:00

Veranstaltungsort:

Garystraße 35, Senatssaal, Henry-Ford-Bau der Freien Universität Berlin
14195 Berlin-Dahlem
Berlin
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Medizin

Arten:

Pressetermine

Eintrag:

17.02.2017

Absender:

Medizin - Kommunikation

Abteilung:

Medizinkommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event56837


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).