idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
22.03.2017 - 24.03.2017 | Hannover

Hasso-Plattner-Institut: CeBIT-Erlebnistage für Schülerinnen und Schüler

Eine spezielle Art der Förderung von Nachwuchsinformatikern bietet das Hasso-Plattner-Institut (HPI) mit drei Erlebnistagen für IT-interessierte Schüler auf der CeBIT 2017. Auf dem Programm stehen vom 22. bis 24. März jeweils ganztägig betreute CeBIT-Besuche mit Expertengesprächen an besonders spannenden Messeständen. Teilnehmen können Schüler ab 16 Jahren.

Begleitet werden die Schüler von HPI-Studierenden. Diese geben auch gern Auskunft über ein mögliches späteres Informatikstudium oder diskutieren mit den Jugendlichen über spannende IT-Themen. Der Schüler-Erlebnistag des Instituts beginnt jeweils um 9:30 und endet um 17 Uhr. Das HPI übernimmt den CeBIT-Eintrittspreis und die Mittagsverpflegung der Teilnehmer. Interessierte Schüler aus ganz Deutschland können sich für einen der drei CeBIT-Erlebnistage registrieren.

In Kooperation mit dem Branchenverband BITKOM bietet das HPI außerdem wieder Messe-Besuche für Schulklassen an. Interessierte Lehrer können ihre Klassen über cebit2017schule@hpi.de anmelden.

Das HPI ist auf dem weltweit wichtigsten Ereignis der digitalen Welt vom 20. bis 24. März als Aussteller in Halle 6, Stand E18 zu finden.

Hinweise zur Teilnahme:
Mindestalter: 16 Jahre

Termin:

22.03.2017 ab 09:30 - 24.03.2017 17:00

Veranstaltungsort:

Deutsche Messe
Messegelände
30521 Hannover
Niedersachsen
Deutschland

Zielgruppe:

Lehrer/Schüler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Informationstechnik

Arten:

Angebote für Kinder + Jugendliche

Eintrag:

17.02.2017

Absender:

Betina-Ulrike Thamm

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event56843


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).