17th Stuttgart International Symposium

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
14.03.2017 - 15.03.2017 | Stuttgart

17th Stuttgart International Symposium

On March 14 and 15, 2017, the Research Institute of Automotive Engineering and Vehicle Engines Stuttgart (FKFS) will host the Stuttgart International Symposium at the Haus der Wirtschaft in Stuttgart. More than 100 presentations covering automated driving, common rail fuel injection as a key technology in emissions-free driving in addition to the challenges and consequences presented by full digitization in the automotive industry will be held.

The Stuttgart International Symposium has been organized by the Research Institute of Automotive Engineering and Vehicle Engines Stuttgart (FKFS) since 1995. It is a platform for engineers to exchange ideas concerning innovative technical solutions and scientific knowledge. The aim of the event organizers is to provide a platform for discussion on several topics, from technology to the changing societal framework conditions for cars.

Hinweise zur Teilnahme:
http://fkfs-veranstaltungen.de/3/stuttgart-international-symposium/participants/...

Termin:

14.03.2017 ab 08:00 - 15.03.2017 17:00

Veranstaltungsort:

Haus der Wirtschaft
Willi-Bleicher-Straße 19
70174 Stuttgart
Baden-Württemberg
Deutschland

Zielgruppe:

Studierende, Wissenschaftler

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Elektrotechnik, Energie, Maschinenbau, Umwelt / Ökologie, Verkehr / Transport

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung, Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

07.03.2017

Absender:

Jörg Walz

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Englisch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event56979

Anhang
attachment icon Program 17th Stuttgart International Symposium

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay