idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
26.04.2017 - 26.04.2017 | Bonn

FEI-Kooperationsforum "Food Fraud, Food Safety und Food Profiling" (inkl. TROPHELIA Deutschland)

Nie waren unsere Lebensmittel so sicher wie heute – und nie zuvor gab es umfassendere Möglichkeiten als heute, die Sicherheit von Lebensmitteln kontinuierlich zu prüfen. Und nicht nur das: Auch die Authentizität von Lebensmitteln lässt sich heute besser denn je bestimmen. Das ist gut so! Denn sowohl bei der Beschaffung von Rohstoffen als auch bei der Produktion und dem Vertrieb von Lebensmitteln sind Vertrauen gut, doch Kontrollen besser – damit Betrug keine Chance hat.

Der globale Handel mit Rohstoffen, einige wenige "schwarze Schafe" und nicht zuletzt der hohe Kostendruck machen es Lebensmittelherstellern nicht leichter, die Sicherheit und Authentizität ihrer Produkte kontinuierlich sicherzustellen.

Vor diesem Hintergrund stellt der FEI das Themenfeld "Food Fraud, Food Safety und Food Profiling – Neue Verfahren für sichere und authentische Lebensmittel" in den Mittelpunkt seines 16. Kooperationsforums: Nach dem Einführungsvortrag eines Handelschemikers stellen zehn Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Ergebnisse aus ihren Arbeiten vor, in denen sich alles um neue Verfahren für sichere und authentische Lebensmittel dreht. Zudem präsentieren sie Ansätze für neue Technologien und neue IGF-Vorhaben.

Um auch in Zukunft durch anwendungsorientierte Verfahren und Technologien die Sicherheit und Authentizität von Lebensmitteln sicherstellen zu können, ist Gemeinschaftsforschung gefragt. Daher werden im Rahmen des Kooperationsforums Ideen gesammelt und Impulse gesetzt – für neue Projekte der Industriellen Gemeinschaftsforschung. Die Praxisnähe der Projekte ist dabei durch die beratende und steuernde Mitwirkung von Unternehmen stets gewährleistet.

Zum Abschluss der Veranstaltung stehen die Prämierung der Gewinner des Innovationswettbewerbs TROPHELIA Deutschland 2017 sowie die Vorstellung der sechs besten Ideen auf dem Programm. Mit dem Ziel, den studentischen Nachwuchs in den Lebensmittelwissenschaften zu fördern, organisiert der FEI den nationalen Vorentscheid des europaweit ausgeschriebenen Wettbewerbs bereits zum achten Mal.

Hinweise zur Teilnahme:
Für die Teilnahme am Kooperationsforum werden keine Gebühren erhoben. Aus organisatorischen Gründen ist jedoch eine verbindliche schriftliche Anmeldung bis zum 12. April 2017 erforderlich.

Termin:

26.04.2017 09:15 - 16:45

Anmeldeschluss:

12.04.2017

Veranstaltungsort:

Universitätsclub Bonn
Konviktstraße 9 (Nähe Koblenzer Tor)
53111 Bonn
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Biologie, Chemie, Ernährung / Gesundheit / Pflege, Tier / Land / Forst, Umwelt / Ökologie

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

13.03.2017

Absender:

Daniela Kinkel

Abteilung:

Pressestelle

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event57024

Anhang
attachment icon Einladung/Programm zum 16. FEI-Kooperationsforum

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).