Providing global public goods amid rising nationalism

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
29.03.2017 - 29.03.2017 | Berlin

Providing global public goods amid rising nationalism

Book presentation and discussion with Inge Kaul (Hertie School) and Christian Flachsland (Hertie School; Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change), moderated by Nina Hall (Hertie School).

Climate change, financial stability, threats to health, peace and security are all major global challenges. Yet solutions are elusive amid rising nationalism and public skepticism of global institutions. These issues can hold benefits and/or costs for people around the world, which is why scholars, policy-makers and civil society activists now frequently see them as global public goods (GPGs). But attaching the public-good label to global challenges can be problematic, as the theory of public goods originated in a domestic policy context. This event examines the latest academic and policy debates on GPGs and presents the findings of Global Public Goods, a new book edited by Inge Kaul. What are the benefits of examining global challenges through the lens of GPGs? Does it help resolve these challenges more swiftly and effectively? And how can we ensure the adequate provision of global public goods in an era of increasing nationalism?

Hinweise zur Teilnahme:
Please register online: https://www.hertie-school.org/en/events/event-previews/2017/global-public-goods/

Termin:

29.03.2017 18:00 - 19:30

Veranstaltungsort:

Hertie School of Governance
Forum, 1st floor
Friedrichstraße 180
10117 Berlin
Berlin
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Ernährung / Gesundheit / Pflege, Politik, Umwelt / Ökologie, Wirtschaft

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion, Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

20.03.2017

Absender:

Faye Freyschmidt

Abteilung:

Pressestelle

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Englisch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event57083


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay