idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
27.04.2017 - 27.04.2017 | Berlin-Kreuzberg

Plastik. Ein Stoff für die Ewigkeit?

Plastikmüll ist ein massives Umweltproblem, unter dem vor allem das Ökosystem der Ozeane leidet. Dennoch gibt es bislang wenig gesichertes Wissen über das tatsächliche Ausmaß der Verschmutzung. Ebenso wenig verstanden ist die komplexe Wechselwirkung von Verbraucherverhalten, Markt, Produktion und Recycling in Sachen Plastik. Das Forum diskutiert diese Themen und stellt neue Forschungsansätze zur Lösung des Problems vor.

Vortrag:

Dr. habil. Frederik Wurm. Chemiker und Forschungsgruppenleiter am Max-Planck-Institut für Polymerforschung, Mainz

Es diskutieren:

Dr. habil. Frederik Wurm. Chemiker und Forschungsgruppenleiter am Max-Planck-Institut für Polymerforschung, Mainz

Dr. Johanna Kramm. Humangeographin und Forschungsgruppenleiterin am Institut für sozial-ökologische Forschung, Frankfurt/Main

Dr. Carolin Völker. Biologin, Umweltforscherin und Forschungsgruppenleiterin am Institut für sozial-ökologische Forschung, Frankfurt/Main

Moderation: Volkart Wildermuth, Wissenschaftsjournalist

Hinweise zur Teilnahme:
Eintritt frei.

Anmeldung erbeten unter:
https://mpf-plastik.eventbrite.de

Termin:

27.04.2017 19:00 - 20:30

Anmeldeschluss:

26.04.2017

Veranstaltungsort:

TAK Theater im Aufbau Haus
Prinzenstraße 85 F
Eingang über den Prinzenhof

direkt am Moritzplatz
10969 Berlin-Kreuzberg
Berlin
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

regional

Sachgebiete:

Biologie, Chemie, Energie, Meer / Klima, Umwelt / Ökologie

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

07.04.2017

Absender:

Sabine Schild

Abteilung:

Terminredaktion Büro Berlin

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event57197

Anhang
attachment icon Einladungskarte

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).