idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
1000. idw-Mitglied!
1000 Mitglieder
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
24.10.2017 - 24.10.2017 | Aachen

Pultrusion with PU in high volumes

Pultrusion with PU in high volumes – Continuous and cost-efficient production of high performance profiles

Main topics:
• Target applications for polyurethane as matrix material
• Equipment for the pultrusion of profiles in high volumes
• Injection box design and pultrusion die technology
• Process control and quality assurance

About the symposium

As continuous process, pultrusion offers great potential for a cost-efficient production of highly loadable profiles made of continuous fibre reinforced plastics (FRP). For a cost-efficient large-scale production, the material polyurethane (PU) is increasingly focused in current developments in addition to conventional matrix materials such as epoxy or polyester resins. Due to the low viscosity of the constituent materials, PU offers excellent impregnation properties. Thus, high performance profiles with high fibre volume contents and excellent mechanical properties can be realised. At the same time, the profile production can be realised very cost-efficient at high production speed due to the high reactivity of the PU. However, the use of highly reactive PU systems results in new challenges for the processing technology such as the correct construction and design of the injection box instead of a conventional impregnation bath as well as of the die technology. Furthermore, the importance of a precise process management, process control and the quality assurance increases in order to guarantee a robust and cost-efficient production.

Against this background, various applications and potentials for the pultrusion with PU in high volumes will be demonstrated in this symposium. Material suppliers, processors and customers have the opportunity to inform themselves about new material developments, suitable machine equipment and die technologies as well as methods for process control and quality assurance and discuss the presented solutions with technical experts.

Hinweise zur Teilnahme:
Kontakt bei Fragen zum Inhalt der Fachtagung:
Florian Kessler, M. Sc.
Phone: +49 241 80-96960
E-Mail: florian.kessler@rwth-aachen.de

Anmeldung und Information:
Nina Mührer, B.A.
Telefon: +49 241 80-93828
E-Mail: akademie@ikv.rwth-aachen.de

Teilnahmegebühr:
825€ für Nichtmitglieder
675€ für Mitglieder der IKV-Fördervereinigung

Termin:

24.10.2017

Veranstaltungsort:

Seffenter Weg 201
52074 Aachen
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Maschinenbau, Werkstoffwissenschaften

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

20.04.2017

Absender:

Nina Mührer

Abteilung:

Pressestelle

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event57295

Anhang
attachment icon IKV-Veranstaltungen 2017

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).