idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
19.06.2017 - 21.06.2017 | Clausthal-Zellerfeld

Forum „Abfallentsorgung in Hochschulen“

Möglichkeiten der Abfallvermeidung und -reduzierung sowie Optimierung der Abfallorganisation beschäftigen die Hochschulen beständig. Was hat sich in den letzten Jahren an Hochschulen getan? Welche Lösungswege konnten neu beschritten werden? Mit welchen Herausforderungen müssen sich Hochschulen immer wieder neu auseinandersetzen? Diese Fragen stellt das HIS-Institut für Hochschulentwicklung in den Mittelpunkt des nunmehr 15. Praxisseminars vom 19. bis 21. Juni 2017 an der TU Clausthal.

Die Arbeitstagung ist ein deutschlandweit einzigartiges Forum zum Erfahrungsaustausch für Hochschulen und wissenschaftliche Einrichtungen zum Thema betriebliche Abfallentsorgung. Die Seminarreihe zur „Abfallentsorgung in Hochschulen“ wird 2017 traditionell im zweijährlichen Turnus fortgeführt und bietet den Teilnehmerinnen und Teilnehmern über den Wissenstransfer hinaus Gelegenheit, ein Netzwerk auf- und auszubauen.

Die diesjährige Veranstaltung spannt den Bogen von aktuellen Entwicklungen in der Abfallwirtschaft über die Kommunikation mit NutzerInnen bis hin zu den ganz praktischen Fragen des Arbeitsalltags. Themen wie die Novellierung der Abfallbeauftragtenverordnung, die Umsetzung der neuen Gewerbeabfallverordnung vom Dezember 2016 sowie die Haftung und Verantwortung von Abfallbesitzern werden mit FachreferentInnen diskutiert. Anerkannte HochschulpraktikerInnen werden u. a. zur Abfallvermeidung, zum Einsatz von 100%-Recyclingpapier und über die Vermeidung von Coffee-to-go-Bechern referieren. Die Teilnehmenden erhalten über die themengeleiteten Workshops und Diskussionsrunden hinaus ausreichend Gelegenheit, sich über gute Erfahrungen und gefundene Lösungsansätze auszutauschen. Abgerundet wird das Veranstaltungsprogramm durch eine fachliche Besichtigung eines Unternehmens.

Der fachliche Austausch zwischen den Teilnehmenden ist der methodische Leitgedanke des Praxisseminars. Ziel der Veranstaltung ist es, bewährte Lösungen und den konzeptionellen Hintergrund zu reflektieren und damit den Teilnehmenden praxistaugliche Instrumente mit auf den Weg zu geben.

Hinweise zur Teilnahme:
Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeitende und Interessierte aus Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen, die haupt- und nebenamtlich mit Aufgaben der betrieblichen Abfallwirtschaft betraut sind, sowie Beauftragte für Abfallwirtschaft (Abfallbeauftragte) dieser Einrichtungen. Anmeldungen sind online bis zum 2. Juni 2017 bei der TU Clausthal möglich. In den 270,- Euro Tagungsgebühr (zzgl. USt.) sind Verpflegung während der Veranstaltung und Veranstaltungsunterlagen enthalten.

Termin:

19.06.2017 ab 13:30 - 21.06.2017 13:00

Anmeldeschluss:

02.06.2017

Veranstaltungsort:

Aula der Technischen Universität Clausthal
Aulastraße 8 (Gebäude B1)

Tagungstelefon: 05323/72-2636
38678 Clausthal-Zellerfeld
Niedersachsen
Deutschland

Zielgruppe:

Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

fachunabhängig

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung, Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

25.04.2017

Absender:

Katharina Seng

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event57347

Anhang
attachment icon Veranstaltungsprogramm Forum Abfallentsorgung 2017

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).