idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
30.05.2017 - 30.05.2017 | Berlin

Jahres-Pressekonferenz der Gastroenterologen

Termin: Dienstag, 30. Mai 2017, 12 bis 13 Uhr
Ort: Raum 4, Tagungszentrum Haus der Bundespressekonferenz, Schiffbauerdamm 40, 10117 Berlin

Sehr geehrte Medienvertreterinnen und -vertreter,

wir laden Sie herzlich zur Jahres-Pressekonferenz der DGVS ein. Diese findet am 30. Mai 2017 von 12.00 bis 13.00 Uhr in Berlin statt.

Bitte merken Sie sich den Termin vor und geben uns Bescheid, ob wir mit Ihrem Kommen rechnen dürfen. Bei Fragen zur Veranstaltung wenden Sie sich gerne jederzeit an uns.

Wir freuen uns auf eine interessante Veranstaltung mit Ihnen in Berlin!

Mit freundlichen Grüßen,

Juliane Pfeiffer
Pressestelle DGVS


Jahres-Pressekonferenz der
Deutschen Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS)

Termin: Dienstag, 30. Mai 2017, 12 bis 13 Uhr
Ort: Raum 4, Tagungszentrum Haus der Bundespressekonferenz, Schiffbauerdamm 40, 10117 Berlin

Themen und Referenten

Vergessene Volkskrankheiten: Wie versorgen wir Magen- und Darmleiden heute und in Zukunft?
DGVS legt Weißbuch Gastroenterologie vor
Professor Dr. med. Frank Lammert, Präsident der DGVS, Direktor der Klinik für Innere Medizin II, Universitätsklinikum des Saarlandes, Homburg

Therapie im Umbruch:
Darmkrebs ist nicht gleich Darmkrebs – was bedeutet das für Prävention und Behandlung?
Professor Dr. med. Thomas Seufferlein, Beiratsmitglied der DGVS, Direktor der Klinik für Innere Medizin I am Universitätsklinikum Ulm

Neue Volksseuche nicht-alkoholische Fettleberhepatitis: Perspektiven für die Therapie
Professor Dr.med. Christian Trautwein, Mediensprecher der DGVS, Direktor der Klinik für Gastroenterologie, Stoffwechselerkrankungen und Internistische Intensivmedizin (Medizinische Klinik III) an der Uniklinik RWTH Aachen

Medikamente für Millionen: Nutzen und Risiken von Magensäureblockern in der Diskussion
Wie gelingt ein sinnvoller Einsatz des Medikaments? Was sollten Patienten und Ärzte beachten?
Professor Dr. med. Irmtraut Koop, Beiratsmitglied der DGVS, Chefärztin der Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Gastroenterologie, Evangelisches Amalie Sieveking-Krankenhaus Hamburg, ein Haus der Albertinen-Gruppe

Kontakt für Journalisten:
PRESSESTELLE DGVS
Juliane Pfeiffer
Postfach 30 11 20
70451 Stuttgart
Tel.: 0711 8931-693
Fax: 0711 8931-167
pfeiffer@medizinkommunikation.org

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

30.05.2017 12:00 - 13:00

Veranstaltungsort:

Tagungszentrum Haus der Bundespressekonferenz, Schiffbauerdamm 40, 10117 Berlin, Raum 4
10117 Berlin
Berlin
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Medizin

Arten:

Pressetermine

Eintrag:

19.05.2017

Absender:

Medizin - Kommunikation

Abteilung:

Medizinkommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event57591


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).