idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
14.07.2017 - 14.07.2017 | Essen

Ökonomie der Beteiligung und des Teilens. Abschlusstagung des KWI-Projekts „FinShare“

Die von KWI-Fellow Patrick Linnebach geleitete Tagung „Ökonomie der Beteiligung und des Teilens“ thematisiert Gemeinsamkeiten und Unterschiede, die sich in den beiden Bereichen der Sharing Economy („Ökonomie des Teilens“) und der Schwarmfinanzierung („Ökonomie der Beteiligung“) beobachten lassen. Neben Chancen werden auch verbraucherpolitische Herausforderungen diskutiert, die mit der Digitalisierung und Plattformisierung der Wirtschaft einhergehen.

Die Sharing Economy ist in aller Munde: Auf Reisen wird dank Airbnb nicht mehr nur in Hotels, Pensionen oder Ferienwohnungen, sondern auch in privat vermittelten Unterkünften übernachtet. Dies kommentiert der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband nachvollziehbar nicht gerade euphorisch. Das Argument der Wettbewerbsverzerrung liegt auf der Hand. Doch nicht nur die mit der Digitalisierung einhergehenden Veränderungen im Bereich der Dienstleistungswirtschaft sind verbraucher- und wettbewerbspolitisch von Relevanz, auch im Bereich der Finanzwirtschaft lassen sich digital vermittelte Entwicklungen beobachten, die es genauer zu ergründen gilt. Erst jüngst musste das in Teilen via Crowdfunding finanzierte Unternehmen Locomore Insolvenz beantragen.

Die Tagung ist die Abschlussveranstaltung des vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) geförderten Vorhabens „Bürgerbeteiligung in der Share Economy am Beispiel der Finanzmärkte“ (FinShare). Dem Vorhaben liegt die Annahme zugrunde, dass begriffliche Klarheit Grundvoraussetzung einer adäquaten verbraucherpolitischen Auseinandersetzung mit den Folgen der Digitalisierung ist.
Im Fokus verbraucherbezogener Forschung steht bisher – unter dem Schlagwort „Nutzen statt Besitzen“ – das über digitale Plattformen vermittelte Teilen und gemeinsame Nutzen von Sach- und Dienstleistungen. Für das Phänomen Crowdfunding ist hingegen, so die These, nicht das Merkmal des Teilens, sondern das Merkmal der Beteiligung konstitutiv. Unter Bezugnahme auf die Arbeiten des Ökonomen Martin L. Weitzman wird der Bereich der Schwarmfinanzierung daher, ergänzend zur bereits etablierten Diskussion zur Sharing Economy, in heuristischer Absicht dem Bereich der Share Economy („Ökonomie der Beteiligung“) zugeordnet.

Hinweise zur Teilnahme:
Anmeldung bis zum 30.06.2017 per E-Mail an Marcel.Gehrke@kwi-nrw.de; Begrenzte Teilnehmerzahl (max. 40)

Termin:

14.07.2017 11:00 - 18:00

Anmeldeschluss:

30.06.2017

Veranstaltungsort:

Kulturwissenschaftliches Institut (KWI) | Goethestr. 31 (Gartensaal)
45128 Essen
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

Wissenschaftler, jedermann

Relevanz:

regional

Sachgebiete:

Gesellschaft, Kulturwissenschaften, Wirtschaft

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

07.06.2017

Absender:

Miriam Wienhold

Abteilung:

Pressestelle

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event57738

Anhang
attachment icon Tagungsprogramm "Ökonomie des Teilens und der Beteiligung"

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).