idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
05.07.2017 - 05.07.2017 | Mainz

Migration(en) in der historisch-kulturwissenschaftlichen Lehre

Migration(en) in der historisch-kulturwissenschaftlichen Lehre

Migration spielt als Forschungs- und Lehrgegenstand in den historischen und kulturwissenschaftlichen Fächern schon immer eine wichtige Rolle, nicht erst seitdem das Thema in der Öffentlichkeit allgegenwärtig ist. Dieses mediale und politische Interesse spiegelt die fundamentale Bedeutung von Migration für die Geschichte des Menschen und seiner Interaktion miteinander und mit seiner Umwelt wider. Zu denken wäre etwa an die historische Bedeutung menschlicher Mobilität in der Alten, Mittleren, Neueren und Neuesten Geschichte, an Aspekte des Kulturtransfers wie die Migration von Musikern und Künstlern oder an die kulturellen Implikationen von Migration, wie sie etwa in der Ethnologie untersucht werden. Bei einem Tag der Lehre am 5. Juli 2017 greifen die historisch-kulturwissenschaftlichen Fächer des Fachbereichs 07: Geschichts- und Kulturwissenschaften der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) dieses Thema als Ausgangspunkt für Diskussionen über das historisch-kulturwissenschaftliche Studieren und Lehren auf – insbesondere aus der Perspektive der Studierenden sowie der didaktischen Implikationen.

Der Tag der Lehre 2017 am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften unter der Überschrift "Migration(en) in der historisch-kulturwissenschaftlichen Lehre" beginnt am Mittwoch, 5. Juli 2017, um 14:00 Uhr im Fakultätssaal im Philosophicum, Jakob-Welder-Weg 18, auf dem Gutenberg-Campus. Die interessierte Öffentlichkeit sowie Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei; eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Themen des Tages reichen von Migration in der Antike über Zwangsarbeiter in Rheinland-Pfalz und Vertriebene, historisch-statistisches Arbeiten am Beispiel des transatlantischen Sklavenhandels und Auswanderer von Spätmittelalter bis zum 19. Jh. bis hin zu Geschlechtsmigration und Transsexualität. Studierende berichten aus Lehrveranstaltungen und Projekten, in denen sie mit historisch-kulturwissenschaftlichen Fragen zum Thema Migration konfrontiert wurden und präsentieren ihre Studienerfahrungen in einer Posterausstellung im Fakultätssaal. Von 17:00 bis 18:00 Uhr beschließt eine Podiumsdiskussion zu didaktischen Fragen und Herausforderungen des historisch-kulturwissenschaftlichen Lehrens und Lernens über Migration(en) den Nachmittag

Der Tag der Lehre 2017 am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften wird vom Gutenberg Lehrkolleg (GLK), der zentralen Einrichtung der Johannes Gutenberg-Universität Mainz zur Weiterentwicklung und Förderung herausragender Lehre, gefördert.

https://www.facebook.com/events/140095763209353/

Weitere Informationen:
Dr. Anna-Maria Brandstetter
Institut für Ethnologie und Afrikastudien
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
55099 Mainz
Tel. 06131 39-20119
E-Mail: brandste@uni-mainz.de
http://www.ifeas.uni-mainz.de

Dr. Andreas Frings
Historisches Seminar
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
55099 Mainz
Tel. 06131 39-26785
E-Mail: afrings@uni-mainz.de
http://www.geschichte.uni-mainz.de

Dr. Thorsten Hindrichs
Abteilung Musikwissenschaft
Institut für Kunstgeschichte und Musikwissenschaft
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
55099 Mainz
Tel. 06131 39-20096
E-Mail: hindrich@uni-mainz.de
http://www.musikwissenschaft.uni-mainz.de

Hinweise zur Teilnahme:
Die interessierte Öffentlichkeit sowie Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei; eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Termin:

05.07.2017 14:00 - 18:00

Veranstaltungsort:

Fakultätssaal, Philosophicum, Jakob-Welder-Weg 18
55128 Mainz
Rheinland-Pfalz
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

regional

Sachgebiete:

Geschichte / Archäologie, Gesellschaft, Kulturwissenschaften, Musik / Theater

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

26.06.2017

Absender:

Petra Giegerich

Abteilung:

Kommunikation und Presse

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event57857

Anhang
attachment icon Veranstaltungsflyer

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay