Workshop: Ressourceneffiziente Produktion von Magneten aus seltenen Erden

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
25.10.2017 - 25.10.2017 | Genf,

Workshop: Ressourceneffiziente Produktion von Magneten aus seltenen Erden

REProMag Abschlussveranstaltung im Rahmen von WRF 2017 – the World Resources Forum

Der Workshop wird im Rahmen vom WRF 2017 – the World Resources Forum 2017 organisiert. Die Veranstaltung ist eine perfekte Gelegenheit, um Ideen zur Beschleunigung der Ressourcenrevolution mit Experten aus Unternehmen, Regierungen, Forschungseinrichtungen und Nichtregierungsorganisationen auszutauschen. Themen sind: Steuerung von Rohstoffen, Kreislaufwirtschaft und Investitionen in Ressourceneffizienz, nachhaltige Verwertungsindustrien (Sustainable Recycling Industries, SRI), nachhaltige Entwicklungsziele (Sustainable Development Goals, SDGs), der Ressourcenrevolutionstrainer (The Resource Revolution Trainer, MOOC Decoupling), nachhaltige Verbrauch und Produktion und Städte, Infrastruktur und Lebensstile.

Agenda:

-Info Session: Lernen Sie mehr über REProMag und seinen Kontext, das Recycling von seltenen Erden, die REProMag SDS Produktionsrouten – MIM (Metal Injection Moulding, MIM-Spritzgießen) / AM (Additive Manufacturing, additive Fertigung) – und weitere Ergebnisse

- Demo Session: Entdecken Sie REProMag Prototypen, Teile und Tools
Podiumsdiskussion: Machen Sie bei unserer Debatte über die Kreislaufwirtschaft und RE-magnetische Materialien mit

- Informative Session: Lernen Sie mehr über REProMag und seinen Kontext, das Recycling von seltenen Erden, die REProMag SDS Produktionsrouten – MIM (Metal Injection Moulding, MIM-Spritzgießen) / AM (Additive Manufacturing, additive Fertigung) – und weitere Ergebnisse

- Demonstrative Session: Entdecken Sie REProMag Prototypen, Teile und Tools

- Podiumsdiskussion: Machen Sie bei unserer Debatte über die Kreislaufwirtschaft und RE-magnetische Materialien mit

Mit REProMag wird eine innovative und ressourcenschonende Produktionstechnik für Magnete aus seltenen Erden entwickelt und in Industrieanwendungen validiert: das SDS (Shaping, Debinding, Sintering) Prozess. Dank dieser Technik können formkomplexe magnetisierte Teile mit einer signifikanten Erhöhung der Materialeffizienz und trotzdem kostengünstig hergestellt werden. Die mit MIM (Metal Injection Moulding)-Spritzguss oder AM (Additive Manufacturing – additive Fertigung)-Verfahren produzierte Hochleistungsmagnete können in elektrischen Motoren, Sensoren, Aktuatoren, Greifern und Befestigungen in vielen verschiedenen Industrien wie (Elektro-)Mobilität, Energie, Luft- und Raumfahrt, Maschinenbau oder Medizintechnik benutzt werden.

Das Projekt wird von der Europäischen Union im Rahmen des Horizon 2020 Forschungs- und Innovationsprogramms unter dem Grant Agreement Nr. 636881 gefördert.

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

25.10.2017 14:30 - 16:30

Veranstaltungsort:

WRF 2017 - Centre International de Conferences (CICG)
Rue de Varembé 17
https://www.wrforum.org/world-resources-forum-2017/logistics/
1211 Genf,
Genf
Schweiz

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler

Relevanz:

international

Sachgebiete:

Maschinenbau, Werkstoffwissenschaften

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

04.07.2017

Absender:

Anette Mack

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event57895


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay