idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
05.10.2017 - 05.10.2017 | Berlin

Bildungspolitisches Forum: Bildungspotenziale in Zeiten digitalen Wandels

Das diesjährige Bildungspolitische beleuchtet die Digitalisierung in der Schule, die digitale Hochschule, die informellen Lernorte sowie Nutzen und Potenzial digitaler Medien in der Sprachförderung Erwachsener. Ziel ist es, durch vertiefende Diskussionen zwischen Wissenschaft, Administration und Politik im Bildungsbereich sinnvolle Perspektiven zu erarbeiten und die damit verbundenen Herausforderungen aufzuzeigen.

Der Leibniz-Forschungsverbund Bildungspotenziale veranstaltet jährlich ein Bildungspolitisches Forum. Es dient der Diskussion aktueller Herausforderungen im Bildungswesen, zu deren Bewältigung die empirische Forschung durch Aufklärung und handlungsleitendes Wissen beitragen kann. Das diesjährige Bildungspolitische Forum widmet sich dem aktuellen Thema „Bildungspotenziale in Zeiten digitalen Wandels“. Die inhaltliche Konzeption übernimmt in diesem Jahr das Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM), Mitglied des Forschungsverbundes.

Veranstaltungsort am 5. Oktober 2017 ist die Landesvertretung Baden-Württemberg in Berlin.

Die Leiterinnen und Leiter der Workshops sowie bei Bedarf auch die Referentinnen und Referenten stehen vor Ort für Interviews zur Verfügung. Zu spezifischen Aspekten des Gesamtthemas können Einzelinterviews ausgemacht werden, bei großer Nachfrage werden Gruppeninterviews organisiert.

Kontakt für Presseanfragen:
Mira Keßler, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Leibniz-Institut für Wissensmedien,
Schleichstraße 6, 72076 Tübingen, http://www.iwm-kmrc.de, Tel. 07071/ 979-222, E-Mail:
m.kessler@iwm-tuebingen.de // am 5.10.2017 vor Ort: 0157 336 700 84

Programmübersicht:

09:30 - 10:00:
Einlass und Anmeldung

10:00 - 10:05:
Begrüßung durch den Verbund

Prof. Dr. Dr. Friedrich W. Hesse
Leibniz-Institut für Wissensmedien IWM und stellvertretender Vorsitzender der Sprechergruppe des Leibniz-Forschungsverbundes Bildungspotenziale (LERN)

10:05 - 10:35:
Begrüßung durch die Politik

Petra Olschowski
Staatssekretärin im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg

Matthias Graf von Kielmansegg
Ministerialdirektor im Bundesministerium für Bildung und Forschung

10:35 - 11:15:
Einführung in das Thema und integrative Vorstellung der Workshops

Prof. Dr. Dr. Friedrich W. Hesse
Leibniz-Institut für Wissensmedien IWM und stellvertretender Vorsitzender der Sprechergruppe des Leibniz-Forschungsverbundes Bildungspotenziale (LERN)

11:15 - 12:00:
Keynote: Promises and challenges
of digital technologies for learning

Prof. Dr. Ton de Jong
University of Twente, Niederlande

12:00 - 12.15:
Impulse aus der Praxis

Harald Melcher
Vorstandsmitglied des Didacta Verbandes der Bildungswirtschaft

Stephan Dorgerloh
Kultusminister a.D.

12:15 - 13:15:
Mittagspause

13:15 - 14:45:
Parallele Workshops

Workshop 1:
Digitalisierung in der Schule

Prof. Dr. Frank Goldhammer
Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung DIPF

Prof. Dr. Felicitas Macgilchrist
Georg-Eckert-Institut - Leibniz-Institut für Internationale Schulbuchforschung GEI

Prof. Dr. Sascha Schanze
Institut für Didaktik der Naturwissenschaften IDN

Leitung:
Prof. Dr. Katharina Scheiter
Leibniz-Institut für Wissensmedien IWM

Workshop 2:
Digitale Hochschule

Prof. Dr. Ulrike Cress
Leibniz-Institut für Wissensmedien IWM

Prof. Dr. Hendrik Drachsler
Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung DIPF

Prof. Dr. Monika Jungbauer-Gans
Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung DZHW

Leitung:
Prof. Dr. Dr. Friedrich W. Hesse
Leibniz-Institut für Wissensmedien IWM und stellvertretender Vorsitzender der Sprechergruppe des Leibniz-Forschungsverbundes Bildungspotenziale (LERN)

Workshop 3:
Informelle Lernorte

Dr. Axel Drecoll
Institut für Zeitgeschichte IfZ

Dr. Chantal Eschenfelder
Städel Museum Frankfurt am Main

Dr. Christian Sichau
experimenta - Science Center der Region Heilbronn Franken gGmbH

Leitung:
Prof. Dr. Peter Gerjets & Prof. Dr. Stephan Schwan
Leibniz-Institut für Wissensmedien IWM

Workshop 4:
Nutzen und Potenzial digitaler Medien in der Sprachförderung Erwachsener

Jun.- Prof. Dr. Katrin Biebighäuser
Pädagogische Hochschule Heidelberg

Dipl.-Päd. Sabine Schöb
Eberhard Karls Universität Tübingen

PD Dr. Hannes Schröter
Deutsches Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V. DIE, co-Autor: Prof. Dr. Detmar Meurers, Eberhard Karls Universität Tübingen

Leitung:
Prof. Dr. Josef Schrader
Deutsches Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V. DIE

14:45 - 15:15:
Kaffeepause

15:15 - 16:15:
Zusammenfassung der Ergebnisse der Workshops mit einem integrativen Blick

Prof. Dr. Dr. Friedrich W. Hesse
Leibniz-Institut für Wissensmedien IWM und stellvertretender Vorsitzender der Sprechergruppe des Leibniz-Forschungsverbundes Bildungspotenziale (LERN)

ab 16.15:
Ausklang mit Kaffee

Hinweise zur Teilnahme:
Wenn Sie teilnehmen möchten, füllen Sie bitte das Formular unter der angegebenen Web-Adresse aus. Die Anmeldung ist erst dann bestätigt, wenn Sie von uns eine entsprechende Benachrichtigung per Email erhalten haben.

Gehen mehr Anmeldungen ein als Plätze zur Verfügung stehen, entscheidet der Zeitpunkt der Anmeldung. Gerne setzen wir Sie in diesem Fall automatisch auf unsere Warteliste. Sobald ein Platz frei wird, benachrichtigen wir Sie.

Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben. Die Anmeldung zur Veranstaltung ist verbindlich. Sollten Sie nicht teilnehmen können, bitten wir Sie um eine Nachricht an leibniz-bildungspotenziale@dipf.de.

Termin:

05.10.2017 09:30 - 16:45

Veranstaltungsort:

Tiergartenstraße 15
10785 Berlin
Berlin
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, Wissenschaftler

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Informationstechnik, Pädagogik / Bildung, Politik, Psychologie

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung, Pressetermine, Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

12.07.2017

Absender:

Philip Stirm

Abteilung:

Referat Kommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event57959


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).