idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
20.11.2017 - 21.11.2017 | Frankfurt am Main

Strategien zur Boden- und Grundwassersanierung

Das 19. Symposium Strategien zur Sanierung von Boden & Grundwasser bietet wieder eine Vielzahl von Themen rund um die Bearbeitung verunreinigter Standorte. In der begleitenden Fachausstellung präsentieren Unternehmen aktuelle Technologien und Dienstleistungen.

Die in 2017 zu Ende gehende Legislaturperiode bringt möglicherweise noch einmal Bewegung in den Bereich der Rahmenbedingungen. Bei der Untersuchung und Überwachung liegt das Augenmerk z.B. auf Neuerungen bei Technologien und Konzepten aber auch auf Erfahrungen mit integrierten Ansätzen und schwierigen Untergrundverhältnissen. Modelle sind seit langem Bestandteil der Bearbeitung verunreinigter Standorte. In diesem Jahr ist ihnen ein eigener Themenblock gewidmet, um den Erfahrungsaustausch zu fördern. Weitere Schwerpunkte der Ausschreibung sind Sanierungsverfahren, -strategien und -effizienz sowie Bewertung und Verhältnismäßigkeit.

Ein zusätzlicher Fokus liegt in diesem Jahr auf einer Fragestellung welche uns in den kommenden Jahren verstärkt beschäftigen wird: Dem Know-how-Transfer zum Erhalt der Wissensbasis vor allem bei Gutachtern, Behörden und Technologieanbietern.

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

20.11.2017 - 21.11.2017

Veranstaltungsort:

DECHEMA-Haus
Theodor-Heuss-Allee 25
60486 Frankfurt am Main
Hessen
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Biologie, Chemie, Umwelt / Ökologie

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

18.07.2017

Absender:

Dr. Christine Dillmann

Abteilung:

Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event57977


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).