idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


05.09.2017 - 06.09.2017 | Göttingen

T.O.P. 2017 - Technische Optik in der Praxis

Die Technische Optik beschäftigt sich mit dem Design, der Auslegung und der Fertigung optischer Komponenten und Systeme. Zahlreiche Teildisziplinen der Optischen Technologien erfordern grundlegende Optikkenntnisse - sei es bei der rechnergestützten Optimierung von Objektiven, bei der Wahl passender Materialien und Lichtquellen oder dem Einsatz fertigungsnaher Inspektions- oder Messsysteme, um nur einige wenige zu nennen.

Daher richtet sich das Seminarangebot vor allem an Ingenieure und Naturwissenschaftler mit Aufgaben in Produkt- und Verfahrensentwicklung sowie Qualitätssicherung, die mit optischen Problemlösungen konfrontiert sind.

Der erste Tag ist grundlegenden Aspekten wie den verschiedenen optischen Materialien, der Entwicklung optischer Systeme, der Beschichtung sowie der Messtechnik in der Optik gewidmet. Darüber hinaus ist eine Institutsführung im Fachbereich Naturwissenschaften und Technik der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst in Göttingen vorgesehen. Der zweite Tag befasst sich mit der Laserbearbeitung, der Nutzung von optischen Fasern und der hyperspektralen Bildgebung. Außerdem erfahren Sie wie Weißlicht-Laser funktionieren und wie sie in der Spektroskopie und Mikroskopie eingesetzt werden können. Abgerundet wird das Programm durch die Vorstellung von neuen KFZ-Scheinwerferlichttechnologien und deren Bewertung.

Seminarplan 05.09.17

Optische Materialien
Prof. Dr. rer. nat. Andrea Koch,
HAWK Hochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen

Präzisionsbeschichtung auf 2D- und 3D-Optiken
Dr. Michael Vergöhl
Fraunhofer Institut für Schicht- und Oberflächentechnik (IST), Braunschweig

Ultrapräzisionsbearbeitung
Dr.-Ing. Oltmann Riemer
Labor für Mikrozerspanung, Universität Bremen

Messtechniken für Optiken
Dr. Andreas Beutler
Mahr GmbH, Göttingen

Optische Systeme in der industriellen Bildverarbeitung
Thomas Thöniß
Qioptiq Photonics GmbH & Co. KG, Göttingen

Institutsführungen an der HAWK Göttingen

Gemeinsames Abendessen

Seminarplan 06.09.17

Grundlagen der Lasermaterialbearbeitung
Dr.-Ing. Stefan Kaierle
Laser Zentrum Hannover e.V.

UV-Lasersysteme für die industrielle Dünnschichtbearbeitung
Dr. Ralph Delmdahl, Dr.-Ing. Oliver Haupt
Coherent Lasersystems GmbH & Co. KG, Göttingen

Optische Fasern
Dr. rer. nat. Ulrike Willer
Institut für Energieforschung und Physikalische Technologien, TU Clausthal, Goslar

Hyperspectral Imaging – Revolution oder Evolution in der industriellen Sichtprüfung?
Prof. Dr.-Ing. Thomas Längle
Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemprüfung und Bildauswertung (IOSB), Karlsruhe

Weißlicht-Laser - Funktionsweise und Anwendung in der Spektroskopie und Mikroskopie
Guillaume Delpont
PicoQuant GmbH

Automotive Lighting
Dr. Michael Marutzky
IAV GmbH, Gifhorn

Hinweise zur Teilnahme:
690,00 € pro Person zzgl. MwSt.
550,00 € pro Person zzgl. MwSt. für Mitglieder in einem Innovationsnetz Optische Technologien.

Termin:

05.09.2017 ab 10:00 - 06.09.2017 16:30

Anmeldeschluss:

25.08.2017

Veranstaltungsort:

HAWK Hochschule für
angewandte Wissenschaft und Kunst
Von-Ossietzky-Str. 99
37085 Göttingen
Niedersachsen
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Elektrotechnik, Informationstechnik, Maschinenbau, Physik / Astronomie, Werkstoffwissenschaften

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

20.07.2017

Absender:

Dr.-Ing. Thomas Fahlbusch

Abteilung:

Marketing und Kommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event58023

Anhang
attachment icon Flyer

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).