idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
1000. idw-Mitglied!
1000 Mitglieder
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
07.11.2017 - 07.11.2017 | Hamburg

Smart Glasses Experience Days

Mehr als 300 Unternehmen informierten sich bereits bei den »Smart Glasses Experience Days« über den Einsatz von Datenbrillen und anderen digitalen Helfern im industriellen Arbeitsumfeld. Das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT aus Aachen und die Oculavis GmbH bieten mit der dritten Auflage der Roadshow interessierten Unternehmen wieder die Gelegenheit, sich über Smart Glasses und andere »Wearables« zu informieren und diese selbst auszuprobieren.

Mit intelligenten Datenbrillen oder Smart Watches können sich Unternehmen viele Vorteile der Industrie 4.0 erschließen – davon sind die Forscher des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnologie IPT aus Aachen und ihr Spin-off Oculavis GmbH überzeugt.

Die Teilnehmer der bereits stattgefundenen Roadshows schätzten besonders die Gelegenheit, sich mit anderen Unternehmen über den Einsatz von Datenbrillen auszutauschen und sämtliche am Markt verfügbaren Modelle ausprobieren zu können. Die Veranstalter ergänzen den Austausch durch Fach- und Praxisvorträge, die wissenschaftlich fundierte Einblicke in verschiedene industrielle Anwendungsfelder für die Smart Devices geben.

Die dritten »Smart Glasses Experience Days« werden an zwölf Terminen in elf verschiedenen Großstädten in Deutschland, Österreich und der Schweiz stattfinden. Die Fraunhofer-Forscher und ihre Partner von Oculavis wollen dabei die zahlreichen Möglichkeiten aufzeigen, die sich produzierenden Unternehmen durch den Einsatz der mobilen Endgeräte eröffnen: Diese können beispielsweise dabei helfen, wertschöpfende Prozesse in der Produktion zu beschleunigen und Wissen über Standortgrenzen hinweg in Echtzeit zu teilen.

Die Teilnehmer der Veranstaltungen können im Rahmen von interaktiven Technologieforen verschiedene Anwendungen auf den neuesten Smart Glasses und weiteren Wearables ausgiebig testen und ihre Erfahrungen mit den Experten und anderen Seminarteilnehmern diskutieren. Auch wichtige arbeitsrechtliche und arbeitspsychologische Aspekte kommen dabei nicht zu kurz. n einem weiteren Vortragsteil werden Erfahrungsberichte aus Pilotprojekten und Rollouts vorgestellt.

Als Referenten der Veranstaltung treten Experten aus namhaften Forschungseinrichtungen im Umfeld produzierender Unternehmen sowie der Softwareentwicklung für Smart Wearables auf.

Hinweise zur Teilnahme:
Sie können sich einfach online anmelden unter www.oculavis.de/SGED oder durch Angabe von Name, Firma und Rechnungsadresse per Email unter SGED@oculavis.de.

Early Bird*: 549 Euro
Regular* 699 Euro

* Teilnahmebedingungen: Der Early-Bird-Tarif gilt, wenn sich Personen zu einem Zeitpunkt
anmelden, der 6 Wochen oder länger vor dem jeweiligen Seminartermin liegt. Danach gilt
der Regular-Tarif. Eine Abmeldung ist bis 6 Wochen vor dem jeweiligen Seminartermin
kostenlos möglich. Danach ist der je nach Anmeldungszeitpunkt gültige Tarif fällig.
Vertreter der angemeldeten Teilnehmer können jederzeit benannt werden.

Termin:

07.11.2017 10:00 - 16:30

Veranstaltungsort:

ZAL TechCenter
Hein-Saß-Weg 22
21129 Hamburg
Hamburg
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

international

Sachgebiete:

Elektrotechnik, Informationstechnik, Maschinenbau

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

09.08.2017

Absender:

Susanne Krause

Abteilung:

Externe und interne Kommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event58130

Anhang
attachment icon Broschüre Smart Glasses Experience Days Herbst 2017

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).