Household Behaviour and the Dynamics of Inequality

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
12.10.2017 - 12.10.2017 | Berlin

Household Behaviour and the Dynamics of Inequality

Richard Blundell
WZB Distinguished Lecture in Social Sciences

Introduction: Peter Haan

A father loses his job. A mother’s employer decides to cut her working hours. How do families cope with such unexpected and dramatic changes in earning? There are different mechanisms to address such change. A household member who does not have a job may enter the labor market – full time or part time. Childcare arrangements may be altered in order to cut expenses. Savings might be used to make ends meet. Understanding these responses in their fine detail is the key prerequisite for the design of social policy. Sir Richard Blundell will discuss the ways in which people decide on different options, which criteria weigh in on decisions, how individual wages relate to household income, and which role savings have for these decisions.

Sir Richard Blundell is Professor of Political Economy at University College London and one of the world‘s most influential economists. He has done groundbreaking work in a number of applied fields, ranging from consumer behavior to labour markets and public economics. In 2014 he was cited in more academic papers than any other economist. In 2015 Thomson Reuters included him in their list of Citation Laureates. He has won numerous prestigious prizes and held important offices such as the Presidency of the Econometric Society.

Peter Haan is Head of department of Public Economics at Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) Berlin and Professor of Public Economics at Freie Universität Berlin.

The Lecture is part of the WZB Distinguished Lectures in Social Sciences

Hinweise zur Teilnahme:
The WZB provides child care during the lecture. If you are interested, please respond by September 27, 2017, indicating the number of children and their age to Friederike Theilen Kosch: friederike.theilen-kosch@wzb.eu

Termin:

12.10.2017 17:00 - 19:00

Anmeldeschluss:

30.09.2017

Veranstaltungsort:

Reichpietschufer 50, Room A 300
10785 Berlin
Berlin
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Gesellschaft, Politik

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion, Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

09.08.2017

Absender:

Dr. Harald Wilkoszewski

Abteilung:

Informations- und Kommunikationsreferat

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Englisch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event58143


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay