idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
15.09.2017 - 15.09.2017 | Hildesheim

Verleihung des Wissenschaftlichen Essaypreises 2017 - Akademischer Festakt

Wenn Argumente scheitern, sind es dann die falschen Argumente? Oder gibt es unterschiedliche Ökosysteme der Rationalität, die überhaupt erst neu zu entdecken wären? Ist mit den gescheiterten Argumenten die argumentierende Philosophie selbst am Ende? Der vom Forschungsinstitut für Philosophie ausgeschriebene Essaypreis 2017 wollte zur Rückbesinnung auf die Aufklärung ermutigen, um Perspektiven und Konzepte gegen einen argumentationsresistenten Populismus zu entwickeln.

Die diesjährigen Preisträger sind Robert Ziegelmann M.A., Heidelberg (1. Preis), Paul Stephan M.A., Leipzig (2. Preis) und Christoph Paret M.A., Konstanz (3. Preis).

Die Übergabe der Preise wird am 15. September 2017 im Rahmen eines akademischen Festaktes in der Dombibliothek Hildesheim erfolgen.

Die Laudatio wird Prof. Dr. Markus Kotzur (Universität Hamburg), Mitglied des Vorstands und der Jury, halten. Anschließend haben die Preisträger die Gelegenheit, ihre Beiträge zu präsentieren.


Programm

19:30 Musikalische Eröffnung

Wolfgang Amadeus Mozart: Divertimento Nr. 4 B-Dur
1. Allegro
2. Larghetto
5. Allegretto

Begrüßung
Prof. Dr. Ulrich Hemel, 1. Vorsitzender des Vorstands der
Stiftung Forschungsinstitut für Philosophie

George Gershwin: Blues da un Americano a Parigi

Laudatio auf die Preisträger
Prof. Dr. Markus Kotzur, Mitglied des Vorstands und der Jury

Übergabe der Preise durch Prof. Dr. Ulrich Hemel

Präsentationen der Preisträger:

Robert Ziegelmann M.A., Heidelberg
Paul Stephan M.A., Leipzig
Christoph Paret M.A., Konstanz

Alamiro Giampieri, Il Carnevale di Venezia – Cappriccio Variato

21:00 Empfang mit Imbiss

Hinweise zur Teilnahme:
Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist erforderlich:

Anna Maria Hauk M.A.
Tel. (0511) 1 64 09 10
E-Mail: hauk@fiph.de

Die Teilnehmerzahl ist aufgrund der räumlichen Gegebenheiten begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Termin:

15.09.2017 19:30 - 21:00

Veranstaltungsort:

Dombibliothek Hildesheim
Domhof 30
31134 Hildesheim
Niedersachsen
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

international

Sachgebiete:

Gesellschaft, Philosophie / Ethik

Arten:

Ausstellung / kulturelle Veranstaltung / Fest

Eintrag:

21.08.2017

Absender:

Anna Maria Hauk M.A.

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event58214


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).