Nanosafety 2017

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
11.10.2017 - 13.10.2017 | Saarbrücken

Nanosafety 2017

Nanotechnologies are considered as key enabling technologies. Their applications are based on effects arising from the promising properties and structure of the building blocks of nanomaterials. Sustainable development and implementation of these technologies demand:

- Safe production and usage of nanomaterials
- Detailed understanding of interactions between nanoobjects and living organisms
- Knowledge transfer of scientific results to support socially relevant aspects

TOPICS

- Safe by design
- Neurotoxicity
- Nanomaterials: effects and mechanisms
- Safe biomedical applications
- Quantification and detection of nanoobjects
- Regulatory issues and long term studies
- Environmental exposure pathways

PROGRAM

http://www.nanosafety2017.de/program/program/

INVITED SPEAKERS

- Wolfgang Baumeister, Max Planck Institute of Biochemistry, Martinsried, Germany
- Michelle L. Block, The Stark Neuroscience Research Insti-tute, Indianapolis, USA
- William K. Boyes, United States Environmental Protec-tion Agency, Washington D.C., USA
- Quoc Thai Dinh, Universita tsklinikum des Saarlandes, Homburg, Germany
- Lutz Mädler, Foundation Institute of Materials Science (IWT) and University of Bremen, Germany
- Jesús Santamaria, University of Zaragoza, Spain

SCIENTIFIC COMMITTEE

Eduard Arzt, Scientific Director, Leibniz Institute for New Materials, Saarbrücken

Heinz Fehrenbach, Priority Research Area Asthma & Allergy, Research Center Borstel

Annette Kraegeloh, Nano Cell Interactions, Leibniz Institute for New Materials, Saarbrücken

Klaus Unfried, Environmentally Induced Skin and Lung Aging, Leibniz Research Institute for Environmental Medicine, Düsseldorf

Christoph van Thriel, Neurotoxicology and Chemosensation, Leibniz Research Centre for Working Environment and Human Factors, Dortmund

HOST

Nanosafety 2017 is an event in the course of the Leibniz Research Alliance Nanosafety.

Hinweise zur Teilnahme:
CONFERENCE FEE

Regular participant: 450 €
Student: 250 €

DEADLINES

Poster abstract submission: September 09, 2017
Abstract submission online: http://www.nanosafety2017.de/call-for-papers/

Registration: September 09, 2017
Registration online: http://www.nanosafety2017.de/registration/online-registration/

Termin:

11.10.2017 ab 09:00 - 13.10.2017 16:00

Anmeldeschluss:

09.09.2017

Veranstaltungsort:

Saarbrücker Schloss
Schlossplatz
66119 Saarbrücken
Saarland
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

international

Sachgebiete:

Chemie, Medizin, Umwelt / Ökologie, Werkstoffwissenschaften

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung, Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

22.08.2017

Absender:

Dr. Carola Jung

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Englisch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event58216

Anhang
attachment icon Banner

attachment icon Flyer

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay