Die Rolle der Freundschaft im digitalen Zeitalter

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
29.08.2017 - 29.08.2017 | Frankfurt am Main

Die Rolle der Freundschaft im digitalen Zeitalter

Studierende der Frankfurt UAS und Schülerinnen und Schüler des Frankfurter Goethe Gymnasiums stellen Medienprojekt vor

Wie funktionieren Freundschaft und Beziehungen in Zeiten digitaler Vernetzung? Studierende des Bachelor-Studiengangs Soziale Arbeit mit Schwerpunkt Kultur und Medien der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) sind dieser Frage mit Schüler/-innen von zwei Klassen des Frankfurter Goethe Gymnasiums nachgegangen. Sie stellen ihre Ergebnisse am 29. August 2017 vor. Das gemeinsame Medienprojekt „digital friends? – freundschaft im digitalen zeitalter“ greift zentrale Fragestellungen des 14. Kinder- und Jugendberichts des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend auf und legt dabei den Fokus auf das Internet und digitale soziale Räume. Die Schüler/-innen haben mit Unterstützung der Studierenden Videos, Fotos, Musik, Installationen und Choreografien entwickelt, die neue Blicke auf Freundschaft im digitalen Zeitalter werfen. Geleitet wurde das Projekt von Raul Gschrey, Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Frankfurt UAS. Die Präsentation findet in der evangelischen „jugend-kultur-kirche sankt peter“ statt. Der Eintritt ist kostenfrei.

Termin: „digital friends? – freundschaft im digitalen zeitalter“
29. August 2017, 18:00 Uhr
Veranstaltungsort: „sankt peter“, Stephanstraße 6, 60313 Frankfurt am Main

Kontakt: Frankfurt University of Applied Sciences, Fachbereich 4: Soziale Arbeit und Gesundheit, Raul Gschrey, Telefon: 069/1533-2632, E-Mail: <gschrey.raul@fb4 .fra-uas.de>

Weitere Informationen zum Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit unter http://www.frankfurt-university.de/basa; mehr zum Projekt „digital friends?“ unter https://digifriend.wordpress.com/.

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

29.08.2017 ab 18:00

Veranstaltungsort:

Stephanstraße 6
60313 Frankfurt am Main
Hessen
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

Relevanz:

lokal

Sachgebiete:

fachunabhängig

Arten:

Ausstellung / kulturelle Veranstaltung / Fest

Eintrag:

25.08.2017

Absender:

Nicola Veith

Abteilung:

Pressestelle

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event58236


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay