idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
24.10.2017 - 31.10.2017 | Chengdu, Peking, Qindao

ERICENA Matchmaking Tour in China

Die Matchmaking Tour bietet die Gelegenheit, in den Städten Chengdu, Peking und Qingdao chinesische Kooperationspartner kennenzulernen und vielfältige Eindrücke der chinesischen Innovationslandschaft, insbesondere die der Städte Chengdu und Qingdao zu gewinnen.

Seit Anfang 2017 ist die Steinbeis 2i GmbH dabei, durch EU-Fördermittel aus Horizon 2020 ERICENA mitzubegründen, einem europäischen Zentrum zur Unterstützung der Forschungs- und Innovationszusammenarbeit zwischen europäischen und chinesischen Akteuren. ERICENA, mit Hauptsitz in Peking, wird Dienstleistungen anbieten, welche den Technologietransfer und Markteintritt für die Entwicklungen europäischer innovativer Unternehmen und Forschungseinrichtungen erleichtern sollen. Damit ergänzt ERICENA das bestehende Angebot vieler nationaler Initiativen in China und vernetzt diese gleichzeitig mit seiner europäischen Reichweite.

Im Oktober 2017 ist es nun soweit: Der Hauptsitz in Peking sowie ein weiteres Büro in Chengdu werden eröffnet und die ersten Services angeboten! In diesem Rahmen laden wir Sie auf die ERICENA Matchmaking Tour ein. Vom 24. Bis 31. Oktober 2017 haben Sie Gelegenheit, in den Städten Chengdu, Peking und Qingdao passende chinesische Kooperationspartner kennenzulernen und vielfältige Eindrücke der chinesischen Innovationslandschaft, besonders die der Tier-2 Städte Chengdu und Qingdao zu gewinnen.

Programmhöhepunkte:

- Teilnahme an mehreren Kooperationsbörsen mit mehreren hundert chinesischen technologiebasierten Firmen und Forschungseinrichtungen
- Standortbesichtigungen von führenden chinesischen Innovatoren
- Kostenlose Teilnahme an der EU-China Business & Technology Cooperation Fair in Chengdu und Qingdao

Ihr Mehrwert:
- Treffen Sie potenzielle Projektpartner, um mit diesen Ihre Projektideen für die Horizon 2020 Arbeitsprogramme für 2018-2020 zu besprechen
- Erhalten Sie aus erster Hand Informationen zur chinesischen Forschungs- und Innovationslandschaft
- Treten Sie mit hochrangigen Vertretern der EU DG Forschung und Innovation und der chinesischen Regierung in Kontakt
- Lernen Sie ERICENA, das europäische Zentrum zur Unterstützung für europäische Forschung und Innovation in China besser kennen und erfahren Sie, wie ERICENA Sie in China begleiten kann

Zielgruppe:
- Einrichtungen aus europäischen und Horizon 2020 assoziierten Ländern, die Interesse haben eine Kooperation im Bereich Forschung, Technologie und Innovation mit chinesischen Partnern zu beginnen, oder ihre bestehende Partnerschaft zu vertiefen, wie zum Beispiel:
- Firmen, Netzwerke und Clustervertreter
- Universitäten, Hochschulverbände, Forschungseinrichtungen und Forschernetzwerke
- Wissenschaftsparks, Inkubatoren und Fördereinrichtungen

Die Teilnahme an allen Veranstaltungspunkten ist kostenlos, die Kosten für Flüge werden vom Teilnehmer selbst getragen. ERICENA wird ggf. Zuschüsse für Übernachtungen bereitstellen können (Infos folgen).

Veranstalter: Sociedade Portuguesa de Inovação und Steinbeis 2i GmbH

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

24.10.2017 - 31.10.2017

Anmeldeschluss:

17.09.2017

Veranstaltungsort:

verschiede Einrichtungen in Chengdu, Peking, Qindao
Chengdu, Peking, Qindao
China

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler

Relevanz:

international

Sachgebiete:

fachunabhängig

Arten:

Exkursion

Eintrag:

28.08.2017

Absender:

Anette Mack

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event58256


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).