idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
1000. idw-Mitglied!
1000 Mitglieder
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
06.11.2017 - 06.11.2017 | Dornbirn

IBH-Tagung "Cross Media"

DieTagung will sowohl zeigen, was sich hinter dem Schlagwort "Cross Media" verbirgt, als auch konkrete Umsetzungen an Beispielen von Hochschulen, Medienunternehmen und Kultureinrichtungen vorzustellen. Um die Wirkung der eigenen Cross Media Aktivitäten erfassen zu können, wird darüber hinaus vorgestellt, wie mit Social Media Monitoring, Social Networks und anderen Plattformen wertvolle User Insights für Marketing und Kommunikation generiert werden können.

Die Vielfalt der Medien und deren individualisierte Nutzung erschwert es zunehmend, Zielgruppen passgenau anzusprechen. Gleichzeitig bieten die unterschiedlichen Medien neue Möglichkeiten der Gestaltung und des Dialogs. Cross Media erscheint als Zauberwort erfolgreicher Marketingkampagnen, an dem auch Hochschulen nicht vorbeikommen. Dabei steckt hinter dem Konzept mehr als nur das Bespielen mehrerer (Online-) Kanäle. Neue Medien, crossmediales Arbeiten, digital first sind die aktuellen Herausforderungen, denen nicht nur Hochschulkommunikatoren gegenüberstehen.

Herkömmliche Organisationsformen können diese Anforderungen nur teilweise bewältigen. Für eine zielgruppen- und themengesteuerte Kommunikation bedarf es interner Planungen und oft auch Anpassungen der Prozesse. Cross Media stellt damit eine grosse Herausforderung an die interne Organisations und Kommunikationskultur dar.

Matthias Fejes (TU Chemnitz), Tobias Köpplinger (Frankfurter Neue Presse), Chris Höfner (TEMPUS CORPORATE GmbH – Ein Unternehmen des ZEIT Verlags), Mike Schwede (Strategie- und Kommunikationsberater, Dozent für Social Media), Axel Renner (Bregenzer Festspiele) und Jürg Dinner (Universität Zürich) werden das Thema aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchten und beispielhaft Umsetzungen aus Hochschulen und Unternehmen vorstellen.

Hinweise zur Teilnahme:
Die Teilnahmegebühr beträgt 150 €,
für Angehörige von IBH-Mitgliedshochschulen
100 €.
Bitte überweisen Sie den Betrag auf
folgendes Konto:
Kontoinhaberin: Universität Konstanz
IBAN: DE92 6005 0101 7486 5012 74
BIC: SOLADEST
Verwendungszweck: Stichwort
«564 /14 IBH-Tagung Cross Media»
sowie Ihr Name und Ihre Institution

Termin:

06.11.2017 09:00 - 16:30

Anmeldeschluss:

31.10.2017

Veranstaltungsort:

FH Vorarlberg,
Raum W2 07 / 08
CAMPUS V, Hochschulstrasse 1,
A-6850 Dornbirn, Österreich
6850 Dornbirn
Vorarlberg
Österreich

Zielgruppe:

Wissenschaftler, jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Medien- und Kommunikationswissenschaften

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung, Seminar / Workshop / Diskussion, Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

04.09.2017

Absender:

Simone Strauf

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event58303

Anhang
attachment icon Einladungsflyer

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).