idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
1000. idw-Mitglied!
1000 Mitglieder
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
06.12.2017 - 08.12.2017 | Mainz

Brexit means Brexit? A Symposium

After the British voted on 23 June 2016 to leave the European Union – by a narrow majority of 51.9% to 48.1% – the EU entered uncharted legal and political waters. It quickly became clear that the Exit negotiations would p rove considerably more complex and complicated than was suggested by Prime Minister Theresa May’s slogan at the fi rst Cabinet meeting after the Summer Recess: »Brexit means Brexit, and we’re going to make a success of it.« This symposium is concerned less with the question of exactly how May’s promised success story will be realized, than with the myriad challenges that the United Kingdom and Europe now face with ›Brexit‹.

Concept and Organization: Prof. Dr. Christa Jansohn
Lehrstuhl für Britische Kultur
Kapuzinerstr. 16
D-96047 Bamberg
T + 49 (0)172-23 59 146
christa.jansohn@uni-bamberg.de

Hinweise zur Teilnahme:
Eintritt frei

Termin:

06.12.2017 ab 13:45 - 08.12.2017 14:00

Anmeldeschluss:

24.11.2017

Veranstaltungsort:

Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz,
Geschwister-Scholl-Straße 2
55131 Mainz
Rheinland-Pfalz
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Geschichte / Archäologie, Gesellschaft, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Politik, Wirtschaft

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung, Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

12.09.2017

Absender:

Maria Aglaia Bianchi

Abteilung:

Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Englisch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event58379

Anhang
attachment icon Einladungsflyer

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).