idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
1000. idw-Mitglied!
1000 Mitglieder
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
12.12.2017 - 12.12.2017 | Siegburg

Einmischen, positionieren, verständigen. Erwachsenenbildung und Öffentlichkeit

Das Thema des „20. DIE-Forums Weiterbildung 2017" ist ein Aufruf zum konstruktiven Dialog: „Einmischen, positionieren, verständigen.“ Unter diesem Motto nehmen Expertinnen und Experten das Verhältnis von Erwachsenenbildung und Öffentlichkeit genau unter die Lupe. Die Keynote hält der Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung, Thomas Krüger.

Die konstruktive Auseinandersetzung mit Themen wie Integration oder Digitalisierung und die beharrliche Abwehr von Extremismus und Fundamentalismus sind notwendige Grundlagen demokratischen Zusammenlebens. Allerdings gibt es auf diese komplexen Herausforderungen keine „einfachen“ Antworten – und keine schnellen Lösungen für gesellschaftliche Probleme. Und doch verstärken sich populistische Strömungen, die genau solche einfachen Lösungen versprechen.

Darüber hinaus hat die fortschreitende Digitalisierung der Gesellschaft einen erneuten „Strukturwandel der Öffentlichkeit“ in Gang gesetzt, der sowohl unser Verständnis von „Öffentlichkeit“ als auch die Art und Weise, wie im öffentlichen Raum debattiert wird, grundlegend verändert. Dies wirkt sich auch auf gesellschaftliche Diskurse aus, die oftmals schnelllebig und oberflächlich geführt werden – eher interessengeleitet und unversöhnlich als geprägt von der gemeinsamen Suche nach Lösungen. Somit wandeln sich also nicht nur Diskurse und Debatten, sondern auch die Öffentlichkeit selbst.
Diese Entwicklungen betreffen auch die organisierte Erwachsenenbildung, denn viele Träger und Einrichtungen der öffentlich geförderten und gemeinwohlorientierten Erwachsenenbildung sind aus einem politisch-demokratischen Bewusstsein der Aufklärung und Emanzipation als Orte für Bildung, Begegnung und Austausch entstanden. Ihr Bildungsauftrag ist immer auch ein gesellschaftspolitischer Auftrag, ihr Handeln Teil gesellschaftlicher Diskurse.

Die Erwachsenenbildung nimmt diese Herausforderungen in einer Doppelrolle an: Einerseits sind die Einrichtungen selbst Orte der Begegnung und bieten Raum für öffentlichen Diskurs. Durch ihre Bildungsarbeit leisten sie gleichzeitig einen wichtigen Beitrag dazu, Aufklärung und Teilhabe an öffentlichen Diskursen überhaupt zu ermöglichen. Andererseits prägen die Einrichtungen und Trägerorganisationen, Verbände, Netzwerke sowie Wissenschaft und Forschung der Erwachsenenbildung öffentliche Diskurse und nehmen als Akteure selbst teil an gesellschafts- und bildungspolitischen Debatten.

Vier Arbeitsschwerpunkte
Das diesjährige DIE-Forum nimmt das aktuelle Verhältnis von Erwachsenenbildung und Öffentlichkeit genauer in den Blick. Neben einem historischen Rekurs auf die öffentliche Rolle der Erwachsenenbildung (Arbeitsgruppe 1) beschäftigt sich das Forum mit der zunehmend digitalen Öffentlichkeit und den damit verbundenen Konsequenzen für die Erwachsenenbildung (Arbeitsgruppe 2). Gefragt wird auch, wie sich die Erwachsenenbildung selbst als Akteur in öffentlichen Diskursen positioniert und welchen Einfluss sie hier ausüben kann (Arbeitsgruppe 3). Darüber hinaus wird thematisiert, wie Träger und Einrichtungen der Erwachsenenbildung selbst Räume für öffentliche Begegnungen und Auseinandersetzungen schaffen können (Arbeitsgruppe 4).

Hinweise zur Teilnahme:
Anmeldung über www.die-forum.de. Teilnahmebeitrag 70,- € inkl. Verpflegung. Studierendenbeitrag auf Anfrage.

Termin:

12.12.2017 11:00 - 17:00

Anmeldeschluss:

17.11.2017

Veranstaltungsort:

Katholisch-Soziales Institut
Bergstr. 26
http://tagen.erzbistum-koeln.de/ksi/
53721 Siegburg
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Pädagogik / Bildung

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

18.09.2017

Absender:

Beate Beyer-Paulick

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event58431

Anhang
attachment icon Flyer zum DIE-Forum Weiterbildung 2017

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).