idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
24.10.2017 - 24.10.2017 | Vaduz

10. Liechtensteinischer Stiftungsrechtstag 2017

Vermögensveranlagung – Haftung der Stiftungsorgane – Begünstigtenrechte – Philanthropie – Geldwäschereiprävention

Das Programm beginnt mit den aktuellen Entwicklungen im liechtensteinischen Stiftungsrecht und einem Rechtsvergleich zu Österreich bzw. den Reformanliegen im österreichischen Stiftungsrecht. Teil des Vormittagsprogramms ist auch ein Vortrag über die Stiftungsrechtsordnungen im Common Law Rechtsraum.

Das Nachmittagsprogramm ist in drei Themengruppen untergliedert. Zu Beginn werden spezifische Verfahrens- und Haftungsfragen ausführlich behandelt. Dabei wird auf einseitige Schiedsklauseln in Stiftungsstatuten, Retrozessionen sowie auf die Haftungsminimierung bei Stiftungsinvestments eingegangen. Nach der Podiumsdiskussion widmet sich der zweite Teil des Nachmittagsprogramms der Philanthropie und der Nachhaltigkeit von Vermögensanlagen. Last but not least wird das Programm abgerundet durch einen Einblick in die Umsetzung der Geldwäscherei-Richtlinie und ihre Bedeutung für liechtensteinische Stiftungen.

In der anschliessenden Podiumsdiskussion haben die Teilnehmer nochmals die Möglichkeit sich mit Fragen aus der Praxis an die Referenten zu wenden.

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

24.10.2017 08:30 - 17:00

Veranstaltungsort:

Fürst-Franz-Josef-Strasse
9490 Vaduz
Liechtenstein

Zielgruppe:

Journalisten, Wirtschaftsvertreter

Relevanz:

lokal

Sachgebiete:

Recht, Wirtschaft

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

18.09.2017

Absender:

Corina Ospelt

Abteilung:

Stabsstelle Kommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event58436

Anhang
attachment icon 10. Liechtensteinischer Stiftungsrechtstag 2017

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).