idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
28.09.2017 - 30.09.2017 | Aachen

Zinc and other Transition Metals in Health and Disease

33. Gemeinsame Jahrestagung der Gesellschaft für Mineralstoffe und Spurenelemente (GMS e.V.) und Zinc-UK

Dieses Jahr erstmalig als gemeinsame Veranstaltung mit dem wissenschaftlichen Netzwerk der Zinc-UK durchgeführt, wird die Jahrestagung der GMS e.V. ihren Fokus auf Zink als essenzielles Element richten. Mehr als 300 Enzyme im menschlichen Organismus sind in ihrer Herstellung und uneingeschränkten Funktion abhängig von einer ausreichenden Zinkversorgung.

Fragen der Versorgung, Diagnose von Mangelzuständen aber auch zu der Rolle von Zink im Immunsystem oder der Entstehung von Diabetes werden zur Sprache kommen und bilden nur einen kleinen Ausschnitt der Vorträge und Posterpräsentationen. Natürlich werden darüber hinaus auch ein breites Spektrum weiterer Elemente und Themen vertreten sein.

Die Jahrestagungen wird vom 28.9. bis zum 30.9.2017 am Universitätsklinikum RWTH Aachen stattfinden.

Kontakt: Dagmar Marx +49 (0) 241 8080208 (LOC)
Dr. Kostja Renko +49 170 7444 395 (GMS e.V.)

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

28.09.2017 - 30.09.2017

Veranstaltungsort:

Universitätsklinikum Aachen
Pauwelsstraße 30

Registrierung: Foyer (zwischen Fahrstuhl B3 und B4)
Vorträge: Lecture Hall H4
52074 Aachen
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

international

Sachgebiete:

Biologie, Ernährung / Gesundheit / Pflege

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

19.09.2017

Absender:

Dr. Kerstin Elbing

Abteilung:

Geschäftsstelle Berlin

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event58446


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).