Stone Soup Workshop - An Open Source framework for Tracking and State Estimation

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
12.10.2017 - 12.10.2017 | Wachtberg

Stone Soup Workshop - An Open Source framework for Tracking and State Estimation

Tracking and state estimation researchers and practitioners have a requirement to benchmark their own work to objectively assess which algorithms meet requirements.
However this means a lot of effort recreating state-of-the-art algorithms rather than developing new approaches.

Therefore an international collaborative initiative has started to create an open source framework for production, demonstration and evaluation of Tracking and State Estimation algorithms. The initiative will develop a (MIT-licensed) software platform for researchers and practitioners to test, verify and benchmark a variety of multi-sensor and multi-object state estimation algorithms. The initiative is so far supported by four government laboratories, who will contribute to the development effort for the framework.

This workshop is to make interested parties aware of this effort and to extend an invitation to anyone who wishes to participate.

The tracking and state estimation community will derive significant benefits from this work, including: access to repositories of verified and validated tracking and state estimation algorithms, a framework for the evaluation of multiple algorithms, standardisation of interfaces and access to challenging data sets.

Hinweise zur Teilnahme:
Any delegates who wish to participate should contact:

sdf2017@fkie.fraunhofer.de

Termin:

12.10.2017 14:00 - 16:00

Veranstaltungsort:

Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie FKIE
Fraunhoferstr. 20
53343 Wachtberg
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

Wissenschaftler, jedermann

Relevanz:

international

Sachgebiete:

Informationstechnik

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

20.09.2017

Absender:

Christina Haberland

Abteilung:

Wissenschaftskommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Englisch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event58472


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay