idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
1000. idw-Mitglied!
1000 Mitglieder
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
14.11.2017 - 14.11.2017 | Hanau-Wolfgang

Boost your research

Effizienter forschen mit Data und Text Mining, Advanced Analytics & künstlicher Intelligenz

Big Data, Advanced Analytics, Text Mining, Data Mining oder Künstliche Intelligenz sind Schlagwörter, denen man heutzutage nicht mehr entkommen kann. Auch die chemische Prozessindustrie muss sich dem digitalen Wandel der Gesellschaft stellen und kann, so zeigen Pilotprojekte, durchaus von stärkerer Rechenleistung, intelligenteren Algorithmen und weiterer Automatisierung profitieren – und das nicht nur in Produktion oder Marketing. Auch die Forschung kann von den neuen Technologien profitieren. Das DECHEMA-Kolloquium „Boost your research“ in Kooperation mit MaterialsValley zeigt, wie durch intelligente Datenauswertungen effizientere und zielgerichtete Forschung und Entwicklung möglich werden und zu besseren innovativen Produkten, Materialien bzw. Molekülen führen können. Bislang sind die Anwendungsgebiete, in denen die Datenanalytik profitabel in Forschung und Entwicklung genutzt werden kann, bei weitem nicht vollständig ausgeschöpft.

DECHEMA-Kolloquium in Kooperation mit Materials Valley e.V.

Hinweise zur Teilnahme:
Die Teilnahme ist kostenfrei, um Anmeldung wird gebeten

Termin:

14.11.2017

Veranstaltungsort:

Industriepark Hanau-Wolfgang
Plenarsaal, Gebäude 870, ESSCOM 1
Rodenbacher Chaussee 4
63457 Hanau-Wolfgang
Hessen
Deutschland

Zielgruppe:

Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Biologie, Chemie, Informationstechnik, Werkstoffwissenschaften

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

04.10.2017

Absender:

Dr. Kathrin Rübberdt

Abteilung:

Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event58575


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).