idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
1000. idw-Mitglied!
1000 Mitglieder
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
11.11.2017 - 11.11.2017 | Sheffield

Unmaking Symposium

One-day arts-research symposium in Sheffield with lectures, discussions and artistic interventions

Within the Sheffield’s Festival of Algorithmic + Mechanical Performance + Art (Nov. 8th to 12th) on Nov. 11th the „Unmaking Symposium“ will take place. The arts and research symposium with discussions, lectures and performances was convened by the PENELOPE-Team. The group is currently investigating the contribution of ancient weaving to the history of science and technology, especially digital technology (see also the press release on PENELOPE from Dec. 2016).

This symposium puts forward Unmaking as a form of resistance. The taking apart of technology - whether algorithmic or mechanic - is a step in reaching new understanding, whether cultural, historical, or technical. The focus on movement in this process, for example through choreographic, musical, textile, or political action, provides common language for discussion across disciplines. The symposium is convened by the PENELOPE project, where the mythological figure of Penelope from Ancient Greece provides a universal paradigm of unmaking.

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

11.11.2017 10:00 - 17:00

Veranstaltungsort:

Old Post Hall
Sheffield Institute of Arts
Fitzalan Square
S1 2AY Sheffield
Großbritannien

Zielgruppe:

Wissenschaftler, jedermann

Relevanz:

international

Sachgebiete:

Geschichte / Archäologie, Gesellschaft, Kulturwissenschaften, Kunst / Design

Arten:

Ausstellung / kulturelle Veranstaltung / Fest, Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung, Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

16.10.2017

Absender:

Gerrit Faust

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Englisch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event58679


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).