idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
1000. idw-Mitglied!
1000 Mitglieder
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
26.10.2017 - 01.02.2018 | Vechta

Ringvorlesung zu „Kritischer Theorie“

Das Fach Kulturwissenschaften an der Fakultät III – Geistes- und Kulturwissenschaften der Universität Vechta lädt im Wintersemester zu einer Ringvorlesung ein: Unter dem Titel „Kritische Theorie in interdisziplinärer Perspektive“ finden zehn Vorträge statt, die sich den Facetten des 1937 von Max Horkheimer geprägten Konzepts widmen.

Organisiert wurden sie von Dr. Oliver Kozlarek, der seit dem Sommersemester an der Universität Vechta tätig ist. Die Vorträge beginnen jeweils um 18.00 Uhr s.t. im Raum Q111, Driverstraße 24. Sie alle sind öffentlich. Interessierte sind herzlich eingeladen.

Die „Kritische Theorie“ verweist in theoretischer Hinsicht auf eine Traditionslinie, die von der Philosophie Kants und der Sozialtheorie bei Marx gespeist wird und als Forschungsrichtung in keine der – damals wie heute – üblichen Fächer einer Hochschule zu passen scheint. Die Ringvorlesung soll an das interdisziplinäre Forschungsprogramm erinnern, das Horkheimer bereits in den Dreißigerjahren am Institut für Sozialforschung in Frankfurt etablierte. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage nach seiner Aktualität und der Anknüpfung durch die interdisziplinäre Kulturwissenschaft.

Termine

26. 10. Oliver Kozlarek (Vechta): „Einleitung: Kulturwissenschaftliche Herausforderungen der Kritischen Theorie“
09. 11. David Strecker (Chemnitz): „Kritische Theorie: Zwischen Philosophie, Soziologie und Praxis“
16. 11. Manuel Clemens (Yale/Rutgers): „Erfahrung und Realität. Über den Zusammenhang zwischen autoritären Charakterstrukturen und Bildung“
23. 11. Peter Nitschke (Vechta): „Habermas und die Geltung des Rechtsstaates“
30. 11. Jonas Nesselhauf (Vechta: „Kritische Psychoanalyse — Herbert Marcuse und das „Realitätsprinzip““
07. 12. Christoph Henning (Erfurt): „Marx als Kritischer Theoretiker”
11. 01. Ina Kerner (Koblenz): „Zu einer kritischen Theorie der postkolonialen Welt“
18. 01. Alfons Söllner (Berlin): „Deutsche Flüchtlingspolitik - in den 1990er Jahren und heute“
25. 01. Stephan Sandkötter (Vechta): „Erziehung zur Mündigkeit heute“
01. 02. Stefan Müller-Doohm (Oldenburg): „Was ist Kritische Theorie?“

Hinweise zur Teilnahme:
Die Vorträge sind öffentlich.

Termin:

26.10.2017 - 01.02.2018

Veranstaltungsort:

Universität Vechta
Q-Gebäude
Driverstraße 24
49377 Vechta
Niedersachsen
Deutschland

Zielgruppe:

Studierende, Wissenschaftler

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Gesellschaft, Kulturwissenschaften, Pädagogik / Bildung, Philosophie / Ethik, Psychologie

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

18.10.2017

Absender:

Sabrina Daubenspeck

Abteilung:

Pressestelle

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event58709


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).