idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
17.01.2018 - 17.01.2018 | Berlin

Leibniz-Wirtschaftsgipfel „Digitalisierung und Arbeitsmarkt“

Der Leibniz-Wirtschaftsgipfel am 17. Januar 2018 mit den Präsidenten der sechs Leibniz-Wirtschaftsforschungsinstitute widmet sich dem Thema „Digitalisierung und Arbeitsmarkt“.

Sechs der führenden Wirtschaftsforschungsinstitute in Deutschland gehören zur Leibniz-Gemeinschaft. Sie erforschen wirtschaftliche Fragestellungen auf allen Ebenen, bewerten politische Maßnahmen und nehmen wichtige Beratungsfunktionen wahr. Durch die regelmäßigen Analysen und Prognosen ökonomischer Entwicklungen unterstützen sie politische Entscheidungsprozesse.

Die digitale Transformation beeinflusst alle Lebensbereiche in unserem Alltag. Digitale Kompetenz wird zu einer Voraussetzung für die Teilnahme am Arbeitsmarkt und am gesellschaftlichen Leben. Neue Plattformen vernetzen Privatpersonen, Konsumenten und Unternehmen in bisher unbekannter Weise. Daraus ergeben sich Geschäftsmodelle, die bestehende Industrien revolutionieren. Streamingportale z.B. verändern die Konsumgewohnheiten für Musik und Film, die Nutzung rückt in den Fokus anstatt des Besitzes. Die Sharing Economy wird als Antwort auf mögliche Rohstoffknappheiten gehandelt. Die Einfachheit der Informationsbeschaffung suggeriert größere Transparenz. Gleichzeitig ergeben sich aus der Menge der von Unternehmen gespeicherten Big Data und ihrer Verarbeitung in nicht-öffentlichen Algorithmen Informationsasymmetrien und Datenschutzbedenken. Wann sind disruptive Geschäftsmodelle nutzenstiftend? Wie kann Teilhabe gewährleistet werden und wie muss Bildung für eine digitale Gesellschaft aussehen? Welche Infrastruktur braucht eine solche Gesellschaft? Diese Fragen werden die Präsidenten der sechs Wirtschaftsforschungsinstitute der Leibniz-Gemeinschaft gemeinsam diskutieren.

Programm

Begrüßung
Matthias Kleiner (Präsident der Leibniz-Gemeinschaft)

Eingangsstatement
Sabina Jeschke (Vorstand Digitalisierung & Technik, Deutsche Bahn)

Podium
Marcel Fratzscher (DIW Berlin — Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung), Clemens Fuest (Ifo Institut — Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München) und Dennis Snower (Institut für Weltwirtschaft an der Universität Kiel) im Gespräch mit Reint Gropp (Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle), Christoph M. Schmidt (RWI — Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Essen) und Achim Wambach (Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung Mannheim). Moderation: Ursula Weidenfeld, Wirtschaftsjournalistin.

Bitte senden Sie Ihre Anmeldung bis zum 12. Januar 2018 per E-Mail an veranstaltungen@leibniz-gemeinschaft.de
oder per Fax an +49 30 206049-28.

Ihre Leibniz-Gemeinschaft

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

17.01.2018 18:00 - 19:30

Veranstaltungsort:

Haus der Leibniz-Gemeinschaft
Chausseestraße 111
10115 Berlin
Berlin
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

fachunabhängig

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

20.12.2017

Absender:

Christoph Herbort-von Loeper M.A.

Abteilung:

Pressestelle Berlin

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event59269

Anhang
attachment icon Programmflyer Leibniz-Wirtschaftsgipfel

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay