idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
15.02.2018 - 16.02.2018 | Bielefeld

Globalisierung – Transnationalisierung – Gesellschaft

Nationalgesellschaften, Grenzen, Asylpolitik, Europa, Globalisierung – auch in der Wissenschaft stellt sich die Frage, mit welchem Vokabular man diesen aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen gerecht werden kann, denn die Klarheit von Grenzen und Zugehörigkeiten und die Abgrenzung von Nationen gegenüber transnationalen und globalen Phänomenen ist weitaus umstrittener als es der politische Diskurs manchmal suggeriert.

Geleitet wird die Tagung von den Professor*innen Anna Amelina (BTU
Cottbus-Senftenberg), Manuela Boatcă (Albert-Ludwigs-UniversitätFreiburg),
Gregor Bongaerts (Universität Duisburg-Essen) und Anja Weiß
(Universität Duisburg-Essen). Die Konferenzsprache wird Englisch sein.

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

15.02.2018 - 16.02.2018

Veranstaltungsort:

Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld
Methoden 1
33615 Bielefeld
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Geschichte / Archäologie, Gesellschaft, Kulturwissenschaften, Politik

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

23.01.2018

Absender:

Maria Kastner

Abteilung:

Medien und News

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event59478


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).